Tierhilfe Franken sucht Zuhause für zwei liebe Hunde

Leonardo ist so schön wie ein Gemälde von da Vinci.
2Bilder
  • Leonardo ist so schön wie ein Gemälde von da Vinci.
  • Foto: © Tierhilfe Franken
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

REGION - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es Leonardo und nochmals Pufu von der Tierhilfe Franken.
Der fast sechs Jahre alte Labrador-Beagle-Mischling Leonardo ist ein aufgeweckter Naturbursche und eine stattliche Erscheingung, wie ein Gemälde von seinem Namensbruder da Vinci. Er seht sich nach langen Spaziergängen und würde sich über eine Familie mit größeren Kindern als zuhause freuen. Katzen oder andere Kleintiere sollten nicht in Reichweite sein, bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.
Den drei Jahre alten Pufu haben wir bereits im MarktSpiegel vorgestellt. Leider wartet er immer noch auf ein neues Zuhause. Der lustige und lebensfrohe Hundebub mit Spitz- und Spanielgenen bringt Leben und Freude in jedes Haus. Mit Hundekollegen kommt er gut zurecht, Katzen meidet er lieber.
Tierhilfe Franken
Die Tierhilfe Franken bedankt sich bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die sich in diesem Jahr ehrenamtlich engagiert haben. Kontakt: Tierhilfe Tierhilfe Franken e. V., Neunkirchener Straße 51, 91207 Lauf, Telefon 09151/82690 oder 0911/7849608.
Internet www.tierhilfe-franken.de

Leonardo ist so schön wie ein Gemälde von da Vinci.
Pufu sucht im zweiten Anlauf eine Familie, die in umsorgt und knuddelt.
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.