Kontrollierte Sprengung erfolgt ++ Autobahnsperrung aufgehoben
Update: Fliegerbombe auf der BAB 73 gefunden!

Die bei Bauarbeiten gefundene Fliegerbombe dürfte ein ähnliches Kaliber wie dieser Sprengkörper haben, der 2014 in Thon entdeckt wurde.
  • Die bei Bauarbeiten gefundene Fliegerbombe dürfte ein ähnliches Kaliber wie dieser Sprengkörper haben, der 2014 in Thon entdeckt wurde.
  • Foto: MarktSpiegel/Archiv
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Update 2: Nach intensiven Vorbereitungen und entsprechenden Maßnahmen zur kontrollierten Sprengung sowie der rechtzeitig durchgeführten Sperrung der BAB 73 wurde die Fliegerbombe um 16:53 Uhr gesprengt. Verletzt wurde niemand.

Unter der Leitung des Landratsamtes Roth waren zahlreiche Einsatzkräfte der Autobahndirektion Nordbayern und der Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung beteiligt. Ein Polizeihubschrauber der Bayerischen Bereitschaftspolizei kontrollierte aus der Luft das gesperrte Waldgelände, um sicher ausschließen zu können, dass sich keine Personen darin aufhalten. Streifen der Schwabacher Polizei und der Verkehrspolizei Feucht fuhren zusätzlich über Waldwege das Gelände ab und warnten mögliche Spaziergänger durch Lautsprecherdurchsagen vor der Gefahrenlage. Der vor Ort in Bereitschaft stehende Rettungsdienst musste nicht tätig werden.
Nach Aufhebung der Sperren wurde der Verkehr auf der BAB 73 für wieder freigegeben. Naturgemäß kam es während der Sperrungs- und Umleitungsmaßnahmen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Update: Sprengung wurde verschoben, weil in der Nähe eine Ferngasleitung verläuft.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
NÜRNBERG (nf) - Heute Vormittag wurde bei Bauarbeiten an der BAB 73 eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg aufgefunden. Nach Angaben des Sprengmeisters ist eine Sprengung vor Ort zwingend.

Die 250 Pfund schwere Bombe fand sich bei Baggerarbeiten im unmittelbaren Bereich der BAB 73 zwischen der Anschlussstelle Zollhaus und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd in Fahrtrichtung München an der Böschung. Ein Sprengmeister begutachtete den Sprengsatz und entschied nach eingehender Prüfung, die Bombe vor Ort zu sprengen. Deshalb läuft aktuell ein größerer Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten.

Nach aktuellem Stand soll der Blindgänger gegen 14 Uhr gesprengt werden. Die BAB 73 muss deshalb zwischen AS Zollhaus und AK Süd komplett gesperrt werden. Im Sprengradius von 500 Metern sind keine Evakuierungen erforderlich, da es sich ausschließlich um Waldgelände handelt. Die Sperrung der Autobahn ist 30 Minuten vor der geplanten Sprengungszeit vorgesehen.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.