Maileingang vom Bayerischen Impfportal BayIMCO
Was Sie tun müssen, damit Ihr Konto beim Impfportal nicht gelöscht wird!

NÜRNBERG (pm/nf) - Viele Nürnbergerinnen und Nürnberger haben in diesen Tagen eine automatische E-Mail vom Bayerischen Impfportal BayIMCO erhalten, in der eine automatische Löschung des Accounts in drei Wochen ankündigt wird. Deshalb sind viele verunsichert und suchen Hilfe bei den städtischen Hotlines.

Jedoch kann man sich auf der Startseite https://impfzentren.bayern (Personenauswahl) einloggen und ein blau hinterlegtes Feld „Daten für zukünftige Impfungen speichern“ anklicken, um die Daten zu speichern.

Die Koordinierungsstelle Impfzentrum erläutert den Hintergrund:
Im neuesten Update der Registrierungssoftware wurde die Funktion „Account löschen“ wieder aktiviert. Deshalb erhalten alle Personen, die in den letzten zehn Tagen ihr Profil nicht geöffnet haben, eine Mail, dass ihr Account gelöscht wird. In dieser E-Mail wird auch auf die Möglichkeit der Datenspeicherung für zukünftige Impfungen, zum Beispiel Auffrischimpfungen, hingewiesen: Online registrierte Impflinge haben nun die Möglichkeit, der Datenspeicherung für zukünftige Impfungen zuzustimmen. Mit dieser Zustimmung sind diese Personen von der automatischen Löschfunktionalität und der Deaktivierungsfunktionalität ausgenommen.

Hintergrund dafür sind Vorbereitungen zur Dokumentation der Auffrischimpfungen, die sechs Monate nach dem letzten Impftermin verabreicht werden können und danach in einem neuen digitalen Impfausweis dokumentiert werden sollen. Im Moment liegt noch keine Empfehlung der Ständigen Impfkonferenz (STIKO) zu Dritt- beziehungsweise Auffrischimpfungen vor. Deshalb ist noch keine Eile geboten.

Folgende Schritte sollten jetzt von denjenigen unternommen werden, die diese Mail von BayIMCO erhalten haben:

• Man loggt sich mit dem eigenen Account auf https://impfzentren.bayern ein.
• Auf der Startseite (Personenauswahl) befindet sich ein blau hinterlegtes Feld „Daten für zukünftige Impfungen speichern.“
• Diese Feld anklicken und den weiteren Anweisungen folgen.
• Eventuell muss vorher die Inaktivierung aufgehoben werden;
hierzu muss in das Profil der ausgewählten Person gegangen werden und oben links auf „Anmeldestatus ändern“ geklickt werden. Anschließend muss den oben genannten Schritten gefolgt werden.
Da dies momentan sehr viele Personen in Bayern versuchen, kann es sein, dass der Server eventuell überlastet ist. In diesem Fall wird gebeten, den Prozess nochmals zu wiederholen.

Wer seinen Account bereits gelöscht haben sollte, kann ihn jederzeit neu anlegen. Eine Funktion zur Nennung des Datums der Erst- und Zweitimpfung ist nicht vorgesehen. Diese können bei späteren Auffrischungsimpfungen durch den Impfpass oder mit dem digitalen Impfausweis belegt werden.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen