Nürnbergs wirtschaftliche Situation lässt die Finanzierung nicht zu
Wegen Corona: Neuer Konzertsaal kommt auf die Warteliste

In einer Online-Pressekonferenz informierten Oberbürgermeister Marcus König und Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner über den Vorschlag, das Projekt ,,Neues Konzerthaus" in der Corona-Krise nicht weiter voranzutreiben.
2Bilder
  • In einer Online-Pressekonferenz informierten Oberbürgermeister Marcus König und Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner über den Vorschlag, das Projekt ,,Neues Konzerthaus" in der Corona-Krise nicht weiter voranzutreiben.
  • Foto: Sreenshot/nf
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (nf) - Nürnbergs Haushalt ist durch die Corona-Pandemie kräftig gebeutelt. Deshalb wird das Projekt ,,Neuer Konzertsaal" wahrscheinlich in dieser Ratsperiode nicht fortgesetzt. Die Stadt wird in der Krise 200 Millionen Euro aufnehmen müssen, allein 50 Millionen Euro Verlust verzeichnet man im Kernhaushalt. Investiert wird jetzt, wo die ,,Not am schlimmsten ist", so Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner. Das heißt, Bestandsimmobilien stehen an erster Stelle. ,,Wir treffen eine Abwägung der Gefahren."

Oberbürgermeister Marcus König: ,,Corona hat die Stadt schwer getroffen. Bei einer Gesamtinvestition für das Konzerthaus von etwa 200 Millionen Euro, plus Zuschuss der Bayerischen Staatregierung, müsste die Stadt etwa 100 Millionen Euro selbst tragen. In unserer Situation haben wir uns dazu entschlossen, ein Moratorium einzusetzen und das Projekt Konzertsaal vorerst nicht weiter zu verfolgen. Wir können es uns momentan einfach nicht leisten." Die Konzentration soll auf Bestandsobjekten liegen, die ja auch alle saniert werden müssen. Es geht Großprojekte aller Art. Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner sagt: ,,Wir sind über die schwierige Situation nicht gerade glücklich. Wir haben viele Probleme und Herausforderungen, schwarze Löcher in der Haushaltskasse. Die Situation in der Kulturlandschaft ist leider prekär. Deshalb erlaubt es die wirtschaftliche Situation der Stadt nicht, einen Spatenstich für das neue Konzerthaus zu wagen. Es gibt keine gesicherte Finanzierung für ein Neubauprojekt."

In einer Online-Pressekonferenz informierten Oberbürgermeister Marcus König und Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner über den Vorschlag, das Projekt ,,Neues Konzerthaus" in der Corona-Krise nicht weiter voranzutreiben.
Siegerentwurf für das neue Konzerthaus.
Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen