Anzeige

Das Heilig-Geist-Spital zu Nürnberg

2Bilder

Fast 400 Jahre lang wurden in der Stiftskirche die Reichskleinodien verwahrt

Nur wenige Meter vom Nürnberger Hauptmarkt, im Herzen der Noris mit ihren zahllosen Sehenswürdigkeiten, findet man das Heilig-Geist-Spital. 1339 war es von dem Nürnberger Kaufmann und reichsten Bürger der Stadt Konrad Groß gestiftet worden und seinerzeit die größte soziale Einrichtung im mittelalterlichen Deutschland. Eine ganz besondere Bedeutung kam der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Spitalkirche zu: In ihr wurden vom März 1424 an fast 400 Jahre lang die Reichskleinodien verwahrt. Diese umfassten unter anderem die Reichskrone, den Reichsapfel, das Zepter, das Reichs- und das Zeremonienschwert, das Reichskreuz, die Heilige Lanze und das Krönungsornat. Ihren Aufbewahrungsort verließen die Kleinodien nur zu Krönungen und für die „Heiltumsweisungen“, bei denen der Reliquienschatz im Rahmen eines Bußgottesdiensts feierlich präsentiert wurde.
Mit dem Vordringen der napoleonischen Truppen im Juli 1796 sah man sich gezwungen, den Kronschatz vor den nahenden Franzosen in Sicherheit zu bringen. Auf persönliche Weisung Adolf Hitlers kamen die Reichskleinodien 1938 noch einmal zurück nach Nürnberg, wo sie in der Katharinenkirche ausgestellt wurden. Bei Kriegsende fanden US-Soldaten den Reichsschatz in einem Bunker. Ein Jahr später wurde er nach Wien gebracht, wo er seitdem in der Hofburg ausgestellt ist.

Restaurant und Weinstuben Heilig-Geist-Spital
Das Heilig-Geist-Spital beherbergt die gleichnamige Traditionsgaststätte mit ihrem Restaurant und den Weinstuben direkt über der Pegnitz. Die gehobene fränkische Küche des Heilig-Geist-Spitals wird von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen hoch geschätzt. Eine besondere Spezialität ist der „Heilig-Geist-Vortrunk“, der auf eine Stiftung von Fritz Heimendorfer verweist. Der hatte dem Spital im Februar 1406 1.200 Gulden gestiftet, wovon den Armen zu bestimmten Zeiten als „Goldener Trunk“ Wein- und Bier gereicht wurde.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen