Anzeige

Ein besonderes Naturerlebnis

3Bilder

Das Wildgehege „Hufeisen“ im Veldensteiner Forst

Gegen Ende des vergangenen Jahrhunderts erkannte man mehr und mehr die Rolle des Waldes für die Erholung des Menschen. Dies führte in ganz Bayern zur Gründung von Naturparks und zum Bau vielfältiger Erholungseinrichtungen im Wald. In dieser Zeit entstanden auch der „Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst“, mit einer Fläche von 2346 km² der zweitgrößte Naturpark Bayerns, und das „Wildgehege Hufeisen“.
Das Wildgehege „Hufeisen“ im
Veldensteiner Forst präsentiert sich mit seinen mehr als 400.000 Quadratmetern als Naturerlebnis der ganz besonderen Art. Bei einem entspannenden zugleich aber auch erlebnisreichen Spaziergang können die Besucher auf den gut begehbaren Wegen die Tiere unserer heimischen Wälder in ihrer
natürlichen Umgebung
beobachten.

Entlang des etwa eineinhalb Kilometer langen, barrierefreien Rundweges gibt es Rot-, Schwarz-, Muffel-, Dam-, Sika- und Rehwild zu bewundern. Vor allem im Frühjahr und Frühsommer sind in vielen Gehegen Jungtiere anzutreffen – nicht nur für die kleinen Besucher des Wildgeheges eine ganz besondere Freude. Doch nicht nur die vielen Tiere des Geheges sind ein echter „Hingucker“. Entlang des Rundweges werden anhand von Schautafeln auch die Funktionen des Waldes, die Aufgaben der naturnahen Forstwirtschaft sowie die wichtigsten Baumarten und deren
Verwendung erklärt. Gleichzeitig
er­- fahren die Besucher auch, warum der „unaufgeräumte“ Wald mit „Totholz“ und verstreuten Reisighaufen für die Natur wertvoller ist als ein „aufgeräumter“ Wald.

Um die Tiere am besten beobachten zu können, werden die Besucher des Wildgeheges gebeten, sich möglichst ruhig zu verhalten und – auch zuihrer eigenen Sicherheit – auf den ausgeschilderten Wegen zu bleiben.

Spiel, Spaß und Entspannung für Groß und Klein

Um den kleinen Besuchern dennoch die Möglichkeit zu geben, ausgelassen herumzutoben wurde ein weitläufiger Spielplatz mitten im Wald eingerichtet. Dieser hat allerlei kurzweilige Vergnügungen zu bieten – von einem Klettergarten über eine Wippe bis hin zu einer Balancierstange und vor allem viel, viel Natur. Direkt neben dem Waldspielplatz gibt es einen Picknickplatz mit Hütte, Bänken und Tischen, an denen die großen Parkbesucher ein wenig
entspannen und gleichzeitig ihre Sprösslinge im Auge behalten können.

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.