Anzeige

Heizen Sie nicht „zum Fenster ‘raus“

2Bilder

Fenster der neuesten Generation senken den Energieverlust um bis zu 82 Prozent

Fenster stellen die dünnste Stelle an der Fassade eines Gebäudes dar und sind ständig extremen Temperatur- und Witterungsschwankungen ausgesetzt. Um diese Witterungseinflüsse draußen und möglichst viel Behaglichkeit und Wärme im Gebäude zu halten, wurden die stark wärmedämmenden Fensterprofile der neuen Generation entwickelt.Nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie werden in privaten Haushalten fast Dreiviertel des Energieverbrauchs für die Heizung des Wohnraumes aufgewendet. Ein beträchtlicher Teil davon verschwindet bei alten Fenstern durch undichte Fensterrahmen und eine schlechte Wärmedämmung von Fensterrahmen und Verglasung.
Durch die Erneuerung dieser Fenster kann viel Energie – und damit auch bares Geld – eingespart werden.
Die Kenngröße, mit der die Dämmeigenschaften eines Fensters angegeben wird, ist der Wärmedurchgangskoeffizient Uw, oder kurz: der Uw-Wert. Je kleiner dieser Wert ist, desto geringer der Energieverlust über das Fenster. Fenster der neuesten Generation – wie zum Beispiel die modernen hapa-Fenster – besitzen Uw-Werte von bis zu 0,77 W/m²K.
Beim Austausch eines einfachverglasten Fensters lässt sich eine Verbesserung des Uw-Wertes von bis zu 82 %, beziehungsweise von bis zu 70 % im Vergleich zu einem zweifachverglasten, vor 1995 hergestellten Fensters erzielen. Hierbei sind die Verluste durch die Undichtigkeiten der alten Fenster noch gar nicht berücksichtigt. Besonders im Winter machen sich diese Undichtigkeiten in Fensternähe am Boden durch „Kaltluftseen“ bemerkbar, die als besonders unangenehm empfunden werden.
Mit den Fenstern der neuen Generation schonen Sie aber nicht nur Ihrem Geldbeutel sondern auch die Umwelt. Durch den Kauf und Einbau dieser Fenster können Sie nämlich aktiv zu einer Reduzierung der CO²-Emissionen beitragen und somit dem Klimawandel entgegenwirken.

Förderprogramme nutzen
Um eine Fenster-Modernisierung mit all ihren Vorteilen voran zu treiben, gibt es Förderprogramme für alle, die ihr Gebäude durch neue Fenster sanieren lassen. Neben regionalen Förderprogrammen, die von Kommune zu Kommune unterschiedlich sind, gibt es auch die bundesweite KfW-Förderung: Der Investitionszuschuss der KfW erstattet bei energetischen Einzelmaßnahmen 10,0 Prozent der förderfähigen Kosten. Wird das gesamte Gebäude energetisch optimiert, so kann die Förderung der KfW sogar bis zu 30,0 Prozent betragen. Der zinsgünstige KfW-Kredit ist bei Einzelmaßnahmen für einen Betrag von bis zu 3.750 Euro pro Wohneinheit möglich.

hapa Fenster • Türen • Rollläden
Die hapa AG ist ein dynamisches Unternehmen, mit einer hohen Kompetenz für innovative Produkte in den Bereichen Fenster, Haustüren und Rollladen. Von rechteckigen Standardfenstern bis zu modernen Schrägfenstern und anderen Sonderformen bietet hapa Fensterlösungen für jeden individuellen Zweck und sorgt mit einer modernen Pilzkopfverriegelung für einen wirksamen Einbruchschutz.Auch bei den Haustüren setzt hapa auf größtmögliche Sicherheit. Das serienmäßig verbaute „3-Fallen-Schloss“ beugt nicht nur dauerhaft Türverzug vor, sondern bietet selbst im unverriegelten Zustand eine hohe Grundsicherheit. Zusammen mit weiteren serienmäßigen und zusätzlich montierbaren Sicherheitsmerkmalen erfüllen hapa-Haustüren das Grundbedürfnis nach Schutz und Geborgenheit (die hapa AG ist in der KPK-Liste für einbruchhemmende Türen und Fenster bis Klasse RC2 gelistet).
Auch die Produktpalette an Rollläden überzeugt durch ihre Vielfalt. Verschiedene Rollladensysteme für unterschiedlichste Einbausituationen stehen hier zur Auswahl und decken alle Eventualitäten ab. Wer sich für das hapa Komplettpaket entscheidet, erhält neben dem Fenster auch den passenden Rollladen.

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.