Neuer Blick auf Nürnberg
Hurra! Das Stadtmagazin

3Bilder
  • Foto: Das Stadtmagazin Nürnberg
  • hochgeladen von Edda Mammen

Warum ist es so schön, ein Nürnberger zu sein? Ganz klar, wegen der Menschen, die hier leben. Nicht nur Lebkuchen, Bratwürste, „Schäufala“, Aischgründer Karpfen, Burgmauern oder Fachwerkhäuser machen Nürnberg aus, sondern vor allem wir, die hier lebenden Menschen. Um uns und um euch geht es in DAS STADTMAGAZIN, das brandneue Magazin aus dem Hause MarktSpiegel. Denn eines ist klar: Ob feiern, lachen, weinen, arbeiten oder Witze reißen, Franken machen es auf ihre einzigartige Weise.

Menschen der Frankenmetropole

Der Bayrische Rundfunk attestierte uns Mittelfranken in einer Bayernstudie "Wendigkeit, Witzigkeit und Weltoffenheit". Gut die Hälfte der Bewohner in der Frankenmetropole seien "echte" Mittelfranken, der Rest stammt aus anderen Regionen Bayerns, Deutschlands oder der Welt. Daher seien wir zurückhaltender als Menschen in ländlicheren Regionen. Und obwohl unser Sinn für Tradition und Brauchtum weniger ausgeprägt sein soll als im Rest Bayerns, so ist doch unsere Vorliebe für die Region ungebrochen. Wir fühlen uns zuhause und sprechen von „Heimat“. Entscheidend fürs Wohlfühlen sind die Stadt- und Ortsbilder, die Nähe zu Familie und Freunden, Infrastruktur und Arbeitsplätze, kurz das allgemeine gute Lebensgefühl in der Gegend.

Hühner in der City

Grund genug für Carolin Renghart, Macherin und Frontfrau von DAS STADTMAGAZIN, dem nachzuspüren und die Geschichten der Menschen zu erzählen. Geschichten über heimliche Helden und gute Seelen, außergewöhnliche Projekte, lustige WGs, Menschen mit Unternehmergeist und solche, die das Herz am rechten Fleck tragen. Die Menschen gewähren uns Einblicke in ein Leben, zu dem wir und andere Nürnberger sonst keinen Zugang hätten. Carolin Renghart geht mit gutem Beispiel voran und lud Fotografen für einen Artikel über „Hühner in der City“ zu ihrer Familie in den Süden der Stadt ein: Dass eine Welt ohne Hühner möglich, aber sinnlos ist, plus hilfreiche Tipps von Hühnerflüsterin Carolin.

Das ist erst der Anfang

Die erste Ausgabe enthält Sonderseiten zum Stadtteil St. Johannis und erscheint mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren. Weitere Ausgaben von DAS STADTMAGAZIN werden vierteljährlich erscheinen und widmen sich unter anderem anderen Nürnberger Stadtteilen. Das Magazin ist kostenfrei und liegt an vielen öffentlichen Stellen in Nürnberg zur Mitnahme aus. Wer jede Ausgabe direkt in seinem Briefkasten haben möchte, kann für einen kleinen Unkostenbeitrag ein Abo abschließen. Und Natürlich gibt es DAS STADTMAGAZIN auch online!

Im Web: www.dasstadtmagazin-online.de
Facebook: https://www.facebook.com/dasstadtmagazinnuernberg/
Instagram: https://www.instagram.com/das_stadtmagazin_nuernberg/

Von Herbstgenuss bis Schnabulierbox

Es geht um Themen wie einen genussreichen Herbst in der Stadt, den Kühlschrankinhalt von Sternekoch Alexander Herrmann, ein Wohnglück auf wenigen Quadratmetern, die Leidenschaft für Bienen des Herrn Kobr, und darum, was Gscheids zu essen. Dazu passt auch das phänomenale Gewinnspiel mit einer Schnabulierbox, die prall mit köstlichen Dingen aus der Region gefüllt ist.

DAS STADTMAGAZIN-Team lässt grüßen

Das hat’s gebraucht: ein gscheides Stadtmagazin! Für Nürnberg! BÄÄÄM! Ein Magazin für die Stadt. Ein Magazin über die Stadt. Ein Magazin für die Menschen. Ein Magazin über die Menschen. Ein Magazin für das Leben. Ein Magazin über das Leben. 100% Spaß … steckt drin … und Herzblut, Passion, Motivation und Engagement. Für euch – für Nürnberg – für eine neue Idee. Wenn ihr nur halb so viel Spaß beim Lesen habt, wie wir beim Produzieren hatten – haben wir alles richtig gemacht! Let’s rock!

Autor:

Caterina Priesner aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen