Anzeige

Karies einfach “wegblitzen“

Vater & Sohn - ein gutes Team: Tilmann und Sebastian Fiedler
3Bilder

Schmerzfreie Kariesbehandlung mit Laserbohren

Kaum jemand geht gerne zum Zahnarzt. Selbst wenn es nur wenige zugeben – fast alle haben zumindest ein mulmige Gefühl, wenn der nächste Zahnarzttermin ansteht. Vor allem der Bohrer und bei manchen allein schon das Geräusch und das Vibrieren des Bohrers ruft in vielen Fällen bereits Angst hervor. Bei einigen Patienten kommt es gar zu regelrechten Angstzuständen und Panikattacken. Dank modernster Lasersysteme, die in den letzten Jahren auch in der Zahnmedizin – zunächst bei der Wurzel- und Parodontitisbebehandlung – Einzug gehalten haben, muss das nicht sein.

Mit dem hochenergetischen Licht des Lasers kann der Zahnarzt viele Behandlungen an Zähnen, Zahnfleisch und anderen Weichgeweben der Mundhöhle besonders schonend und so gut wie schmerzfrei durchführen. Inzwischen ersetzt der Laser – vor allem bei kleineren Defekten – sogar den Bohrer. So kann der Zahnarzt beispielsweise mit dem Laserstrahl Karies sanft „wegblitzen“ und den Zahn für eine Füllung präparieren. Die Laserbehandlung erfolgt kontaktfrei – das heißt, der Zahn wird im Gegensatz zur Behandlung mit dem Bohrer überhaupt nicht berührt. Somit gibt es für den Patienten kein unangenehmes Geräusch, keine unangenehmen Vibrationen und – das ist sicherlich das Entscheidende – praktisch keine Schmerzen.

Und noch einen Vorteil bringt das „Laserbohren“ mit sich. Im Gegensatz zum konventionellen Bohren wird beim Einsatz des Lasers weniger gesunde Zahnsubstanz abgetragen. Das Verfahren ist also für den Zahn schonender und trägt dazu bei, langfristig den Zahn zu erhalten.  Zudem werden bei der Behandlung auch die Bakterien, die für die Kariesentstehung verantwortlich sind, abgetötet.

Eine ganz neue Erfahrung für den Patienten

Da bei der Kariesbehandlung mit dem Laser so gut wie keine Schmerzen auftreten, benötigen die Patienten nicht einmal mehr eine Betäubung. Eine ganz neue Erfahrung, die nicht nur empfindliche Menschen und Patienten mit Angst vor Spritzen zu schätzen wissen. Auch Kinder lassen sich leichter von einem Zahnarztbesuch überzeugen, wenn erst einmal die Angst vor Spritze und Bohrer wegfällt.

Zahnarztpraxis Fiedler - Ihr Schritt nach vorn

In Nürnberg kommt das „berührungs- und schmerzfreie Bohren nur mit Licht“ – neben vielen weiteren Leistungen wie Angst- und Hypnosebehandlung, Implantologie, Bioresonanz oder Ästhetische Zahnheilkunde – in der Zahnarztpraxis Fiedler zum Einsatz. Die moderne, kompetente und aufmerksame Behandlung reicht dort von der Problemvermeidung durch eine optimale Vorsorge (Professionelle Zahnreinigung...) über den effizienten Einsatz modernster Technik sowie sanfte Lasertechnik in allen Zahnbereichen bis hin zu einer optimalen Nachsorge nach sämtlichen Eingriffen.

In angenehmer und entspannter Umgebung suchen Sebastian Fiedler, der vor gut einem Jahr die Praxisleitung von seinem Vater Tilmann Fiedler übernommen hat, und das Team aus zahnmedizinischen Fachkräften nach dem idealen Lösungsweg, um alle Probleme rund um die Zähne optimal zu lösen.

Leistungsspektrum

• Implantologie
• Oralchirurgie (Mundoperationen)
• berührungs- und schmerzfreies Bohren nur mit Licht
• sanfte Parodontalbehandlung
• Prophylaxe / professionelle Zahnreinigung
• Funktionsdiagnostik /
-therapie
• Harmonieschienen zur
Zahnregulierung
• Behandlungen von
Angstpatienten
• Hypnosebehandlungen
• Schienenbehandlungen
• Laserbehandlung
• Kinesiologie

Sprechzeiten:

Mo, Di und Do:
8.15 bis 13.00 Uhr sowie
14.00 bis 18.00 Uhr
Mi und Fr: 8.15 bis 14.00 Uhr
gerne nach Vereinbarung

Kontakt;
Fleischmannstraße 18
90419 Nürnberg
Telefon: 0911 - 33 38 18
Telefax: 0911 - 33 59 71
E-Mail: info@zahnarztfiedler.de
https://www.zahnarztfiedler.de/

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen