Anzeige

Neue Aspekte der Erinnerungskultur

2Bilder

Die Diamantbestattung und die Totenmaske

In der heutigen Gesellschaft, die großen Wert auf Flexibilität und Mobilität legt, kommt der Grabstätte nicht mehr die Rolle als Ort des Gedenkens und der Erinnerung zu, die sie in früheren Zeiten innehatte. Denn auch bei einem Ortswechsel, will man eine bleibende Reminiszenz mitnehmen. Vor diesem Hintergrund ist vermehrt das Bedürfnis nach einer neuen Erinnerungskultur zu beobachten.

Totenmaske
Eine traditionelle Form der Erinnerung an einen Verstorbenen, die heute wiederentdeckt wird, ist das Anfertigen einer Totenmaske. Hier wird ein Abdruck vom Gesicht des Verstorbenen angefertigt, aus dem im Anschluss daran die eigentliche Maske hergestellt wird. Als Materialien für die eigentliche Maske eignen sich Kunststoffe, Gips oder Bronze. In früheren Zeiten wurden Totenmasken sogar aus Gold angefertigt.

Erinnerungs-Diamant
Eine neue und außergewöhnliche Bestattungsart ist die sogenannte „Diamantbestattung“, der eine Feuerbestattung vorausgeht. Aus einem kleinen Teil der Kremierungsasche wird durch ein spezielles Verfahren ein Diamant hergestellt, der dann, beispielsweise in einem Schmuckstück verarbeitet, getragen werden kann. Möchten mehrere Angehörige eine solche Erinnerung tragen, so gibt es auch die Möglichkeit, mehrere Diamanten herstellen zu lassen. Die restliche Asche wird üblicherweise in einem Urnengrab bestattet.

Bestattungsinstitut Rummel
Das Bestattungsunternehmen Rummel ist ein familiär geführtes Traditionsunternehmen, das allergrößten Wert auf Pietät und Qualität legt. Das Team um Bestatter Heinz Rummel-Prügel bietet im Trauerfall umfassende Betreuung und garantiert eine verständnisvolle Begleitung sowie einen individuellen, einfühlsamen Umgang mit den Angehörigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen