Anzeige

Seit einem Jahr gelten die neuen Pflegegrade

2Bilder

Demenzkranke sind seither mit körperlich Pflegebedürftigen gleichgestellt 

Lange Zeit hat die deutsche Pflegeversicherung insbesondere die vielen Menschen mit Demenz benachteiligt, die körperlich zumeist noch gesund sind, aber dennoch viel Betreuung und Zuwendung benötigen. Sie erhielten weniger und noch vor sieben Jahren so gut wie gar keine Leistungen von ihren Pflegekassen.Nur bei körperlichen Erkrankungen und den dadurch bedingten Pflegehilfen bei alltäglichen Verrichtungen wie Körperpflege, Ernährung oder Bewegung durften die Pflegekassen bis zu vor wenigen Jahren die Pflegestufen 1, 2 oder 3 und die damit verbundenen Pflegeleistungen genehmigen. Das hat sich seit 2012 stufenweise verbessert und mündete zu Beginn 2017 in einer Umstellung des Bewertungsprofils. Seither wird die Pflegebedürftigkeit nicht mehr mit den früher gültigen Pflegestufen sondern mit fünf Pflegegraden eingestuft – von einer geringen Beeinträchtigung der Selbständigkeit (Pflegegrad 1) bis hin zu schwerster Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung (Pflegegrad 5). Dieses neue Bewertungsprinzip soll gewährleisten, dass vor allem demenzkranke Senioren die gleichen Pflegeleistungen erhalten wie körperlich Pflegebedürftige.

Altenpflegeheim Lerchenbühl
Im Altenpflegeheim Lerchenbühl – ruhig, aber zentral in Nürnberg gelegen – wird eine Form des Zusammenlebens verwirklicht, die viele pflegebedürftige Menschen besonders schätzen. Die überschaubare Größe der Einrichtung mit nur 34 Pflegeplätzen macht eine individuelle und persönliche Betreuung sowie eine personenbezogene Pflege und Zuwendung – auch ohne „Termin“ – möglich und erleichtert Bewohnern und Angehörigen gleichermaßen den Schritt in einen neuen Lebensabschnitt.

Mit anderen Worten: Der Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen steht stets im Mittelpunkt.

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.