Anzeige

Tiergarten Nürnberg

2Bilder

Der Landschaftszoo

Ausspannen, spazieren gehen und Tiere beobachten - mit all diesem punktet der Tiergarten Nürnberg an allen Tagen des Jahres. Der einzigartige Landschaftszoo mit Felsen aus rotem Sandstein, ruhigen Wegen zwischen alten Bäumen und großen Freiflächen, Weihern und Wasserwelten bietet etwa 300 Tierarten ein Zuhause. Und das auf fast 70 Hektar.

Neu in diesem Jahr ist - im ehemaligen Flusspferdhaus - das Wüstenhaus. In einer Wüstenlandschaft bewegen sich typische Bewohner wie Rüsselspringer, Fette Sandratten oder Mistkäfer frei im Haus und lassen sich aus der Nähe beobachten. Immer wieder toll im Tiergarten Nürnberg sind Giraffen, Zebras, Kängurus, Eisbären, Pinguine oder Erdmännchen. Und im Tiergarten gilt es noch jede Menge weiterer Lieblingstiere zu entdecken. Kennen Sie Takins oder wissen Sie, was ein Gelbrückenducker ist?Der Tiergarten ist echtes Familienziel. Mit der Familienkarte dürfen alle eigenen Kinder (bis 17 Jahren) in den Zoo. Im Kinderzoo können Kinder auf „Tuchfühlung“ mit Tieren gehen. Und sie können sich nach Herzenslust auf dem riesigen Spielplatz austoben. Mit der Kleinbahn „Kleiner Adler“ geht es dann zurück zum Ausgang. Jeder kann sein eigenes Vesper mitbringen und ist herzlich eingeladen, an einer der vielen Picknickplätze zu verweilen. Für den Transport der sieben Sachen können Bollerwagen ausgeliehen werden.
Viele weitere Informationen unter
www.tiergarten.nuernberg.de

Öffnungszeiten:
Ende März bis Anfang Oktober (Sommer): 8 bis 19.30 Uhr
Anfang Oktober bis Ende März (Winter):
9 bis 17 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen