Anzeige

Wurzelbehandlung als letzte Chance

3Bilder

Wenn Bakterien ins Zahninnere vordringen,
ist der Nerv in Gefahr

Jede Zahnwurzel verfügt über mindestens einen Kanal, der mit Gewebe, darunter dem Zahnnerv und feinsten Blut- bzw. Lymphgefäßen gefüllt und am unteren Ende offen ist. Über diesen Weg sind die Verbindung des lebenden Zahnmarks mit dem Körper hergestellt und der lebensnotwendige Stoffwechsel gesichert. Dringen Bakterien in dieses Gewebe ein, so kommt es zu einer Entzündung. Die Gefäße dehnen sich aus, finden dafür in dem engen Raum aber kaum Platz und drücken deshalb auf den Nerv – es kommt zu pulsierenden oder ziehenden Schmerzen. Auch eine länger anhaltende Heiß- und Kaltempfindlichkeit, Beschwerden beim Aufbiss, Klopfempfindlichkeit und eine Schwellung des umgebenden Weichgewebes sind mögliche Indizien für eine bakterielle Entzündung. 
Die Ursachen für diese Infektion können ganz unterschiedlich sein. So können die Bakterien beispielsweise durch Karies, durch einen Riss im Zahn, durch freiliegende Wurzelflächen sowie durch undichte Füllungs- oder Kronenränder eindringen. Bleibt die Infektion unbehandelt, so droht ein unkontrolliertes Absterben des Nervs sowie ein Übergreifen der Entzündung auf den umgebenden Zahnhalteapparat. Über den Blutkreislauf können die Bakterien im schlimmsten Fall auch andere Regionen des Körpers bis hin zu Herz und Gehirn erreichen.
Sind Bakterien bereits bis in den Zahnnerv gedrungen, so ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig. Diese mag zwar zeitaufwändig erscheinen, lohnt sich aber in jedem Fall. Denn auf diese Weise bleibt der natürliche Zahn erhalten und steht fest an seinem Platz im Kiefer. Auch ästhetisch stellt der Erhalt des natürlichen Zahns einen immensen Vorteil dar. Eine umfangreichere Behandlung und damit möglicherweise aufwendiger Zahnersatz ist nicht notwendig. Sollte später einmal eine Brücke über verlorengegangene Nachbarzähne notwendig werden, stellt der erhalten gebliebene Zahn zudem eine hervorragende Stütze dar.

Ganzheitliche Zahnmedizin

In ihrer Gemeinschaftspraxis für ganzheitliche Zahnmedizin und Implantologie setzen Dr. Hermann-Josef Milde, Dr. Christian Milde und ihr Team einerseits auf langjährige Erfahrung, andererseits aber auch auf innovative Verfahrenstechniken und eine enge Verzahnung mit der aktuellen Forschung.
Das Leistungsspektrum ihrer Praxis an der Nürnberg-Fürther Stadtgrenze deckt dabei das gesamte zahnmedizinische Spektrum ab – von professioneller Zahnreinigung, Füllungen, Zahnersatz und Zahnspangen, über die Bionator-Therapie mit Schwerpunkt auf ganzheitliche Kieferorthopädie, bis hin zu Implantaten, Endodontie
(Wurzelbehandlung) und Ästhetik.

Innovative und alternative Therapien

Zur Lösung von Zahnproblemen reichen Untersuchungen der schulischen Zahnmedizin (Röntgen...) nicht immer aus. Um ihren Patienten ein Höchstmaß an Therapiemöglichkeiten zu bieten, hat die Zahnarztpraxis Dr. Milde ihre Leistungsangebot daher um Aspekte der Naturheilkunde und innovativer Therapien erweitert. Hierzu zählen insbesondere die Bereiche Kinesiologie und Homöopathie. Aber auch Akupunktur oder Störfeldbehandlung sowie die Funktionstherapie zur Behandlung von Zähneknirschen und Tinnitus haben einen festen Platz im Leistungsspektrum der Praxis.
Grundlage einer jeden Therapie – ganz egal ob schulmedizinisch oder alternativ – ist dabei die lebensbegleitende, individuelle Prophylaxe. Denn dies ist die schmerzfreieste und einfachste Methode, Ihre Zähne dauerhaft zu erhalten, weshalb ihr bei allen Behandlungen in der Zahnarztpraxis Dr. Milde eine zentrale Bedeutung zukommt.

Der Milde Zahnarzt

Zahnarztpraxis Dr. Milde an der Statgrenze Nürnberg Fürth
Frankenstraße 12
90762 Fürth
0911 - 222 575
info@der-milde.de
https://www.der-milde.de/

Unsere Sprechzeiten
Mo 07.30 - 19.30
Di 07.00 - 19.30
Mi 07.30 - 19.30
Do 07.00 - 19.30
Fr 07.30 - 15.00

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.