,,Die Nacht gehört dir" am 1. März im Ersten ++ Es geht um die Liebe
Bildergalerie zum Making of für den sechsten Franken-Tatort!

Die Kriminalhauptkommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel, 2. von rechts) und Felix Voss (Fabian Hinrichs, rechts) stellen gemeinsam mit zwei Polizeikolleg*innen (Komparsen, hinten) den Tathergang nach.
14Bilder
  • Die Kriminalhauptkommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel, 2. von rechts) und Felix Voss (Fabian Hinrichs, rechts) stellen gemeinsam mit zwei Polizeikolleg*innen (Komparsen, hinten) den Tathergang nach.
  • Foto: BR-Bild/Hager Moss Film GmbH/Hendrik Heiden
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (nf) - Die  Spannung für die Franken-Tatort Fans steigt. Der vielfache Filmpreisträger Max Färberböck hat ,,Die Nacht gehört dir" inszeniert - seinen dritten Tatort aus Franken, zu dem er auch dieses Mal wieder zusammen mit Catharina Schuchmann das Drehbuch geschrieben hat. Zu sehen am 1. März 2020, 20.15 Uhr, im Ersten. Produziert wurde ,,Die Nacht gehört dir" von Hager Moss Film, Kirsten Hager.

Die Dreharbeiten fanden in Nürnberg, Fürth und Umgebung statt. Vor der Kamera von Willy Dettmeyer (Tatort: ,,Ein Tag wie jeder andere") standen Dagmar Manzel, Fabian Hinrichs, Eli Wasserscheid, Andreas Leopold Schadt, Matthias Egersdörfer, Lukas B. Amberger, Anna Tenta, Anja Schneider, u.a. 
Um was geht es? Zwei Geschäftsfrauen feiern zusammen Geburtstag. Am nächsten Morgen ist eine von ihnen tot. Die andere gesteht die Tat sofort. Die Wahrheit liegt jedoch tiefer. Babs Sprenger (Anna Tenta), eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die in einer großzügigen Wohnung in Fürth allein lebt, war bis vor ein paar Monaten auf verschiedenen Dating-Portalen unter Decknamen aktiv. Ihren Geburtstag feiert sie allein mit ihrer Kollegin Theresa Hein (Anja Schneider). Am nächsten Tag ist Babs Sprenger tot. Erstochen mit einem Sushimesser, das die Polizei sauber gereinigt in der Spülmaschine findet. Das Messer war Theresas Geschenk an Babs. Wieso wurde es zur tödlichen Waffe? Was ist an diesem Abend passiert? Auch nach Theresas Geständnis bleibt die Frage nach dem Warum offen. Voss (Fabian Hinrichs) und Ringelhahn (Dagmar Manzel) ahnen, dass die Wahrheit sehr viel tiefer liegt. Was hat Theresa zu verbergen?

Redakteurin Stephanie Heckner erzählt: ,,Die Nacht gehört dir' ist Färberböck pur. Wie im Tatort 'Der Himmel ist ein Platz auf Erden' erzählt Max Färberböck erneut verzweifelte Figuren in einem intimen Fall um die Sehnsucht nach Liebe, den er bis in den Abgrund hinein auslotet. Was macht das Digitale mit der Sehnsucht nach der Liebe? Was macht es mit einsamen Menschen? Ist das Leben einer Beziehung so einfach, so leicht und so spaßig, wie die Werbung diverser digitaler Dating-Plattformen einen glauben macht? Oder unterstützt dieses merkantile Angebot auch ein Phänomen, das man 'Ghosting' nennt: das urplötzliche Kappen einer Verbindung, als habe es sie nie gegeben? Wie beziehungsunfähig kann man auf dem digitalen Marktplatz ständiger Verfügbarkeit werden? Wohin führt die Sehnsucht nach Liebe, wenn der Mensch ihr charakterlich eigentlich nicht mehr gewachsen ist? Davon erzählt 'Die Nacht gehört dir'."

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.