NÜRNBERGER Versicherung und der Deutsche Tennis Bund arbeiten weiter zusammen

Hans-Wolfgang Kende (l.), Geschäftsführer TDS, Dr. Natalie Schwägerl, NÜRNBERGER Versicherung, Ulrich Klaus, DTB-Präsident.
  • Hans-Wolfgang Kende (l.), Geschäftsführer TDS, Dr. Natalie Schwägerl, NÜRNBERGER Versicherung, Ulrich Klaus, DTB-Präsident.
  • Foto: © NV
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (jrb/vs) - Die NÜRNBERGER Versicherung und der Deutsche Tennis Bund e.V. (DTB) arbeiten für weitere drei Jahre zusammen. „Es ist schön, dass das deutsche Tennis sich Dank der Erfolge von Angelique Kerber und Alexander Zverev in der Öffentlichkeit wieder größerer Aufmerksamkeit erfreut. Wir haben bereits 2014 auf die Zugkraft dieser Sportart vertraut und tragen als offizieller Versicherungspartner des DTB und Premiumpartner des Spielerportals mybigpoint auch zukünftig gerne zur Stärkung des Tennis-Breitensports bei“, erläutert Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.