Heißer Genuss hinterm Deich
Ostfriesen sind die offiziellen Weltmeister im Teetrinken!

Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 300 Litern pro Jahr haben die Ostfriesen den Weltrekord in Teetrinken beurkundet bekommen.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam / dpa
  • Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 300 Litern pro Jahr haben die Ostfriesen den Weltrekord in Teetrinken beurkundet bekommen.
    Foto: Mohssen Assanimoghaddam / dpa
  • hochgeladen von Uwe Müller


IHLOW (dpa/mue) - Schon lange galten die Ostfriesen als die einzig wahren Weltmeister im Teetrinken – nun ist ihre Vorliebe offiziell als Rekord anerkannt worden.

Das Rekord-Institut für Deutschland hat nämlich ermittelt, dass die Ostfriesen im Schnitt pro Kopf jährlich 300 Liter Tee trinken – hochgerechnet seien dies rund 14 Millionen Liter pro Jahr, so Rekord-Richter Rolf Allerdissen. Im Bundesdurchschnitt werden demnach gerade einmal 28 Liter pro Kopf und Jahr getrunken.


Am Mittelpunkt Ostfrieslands in Ihlow sowie am mittelalterlichen Versammlungsplatz der Ostfriesen am Upstalsboom (beides Kreis Aurich) überreichte Allerdissen zwei Urkunden – eine auf Hochdeutsch und eine auf Plattdeutsch – an den Präsidenten des Regionalverbandes Ostfriesische Landschaft, Rico Mecklenburg, der die Auszeichnung stellvertretend für alle Ostfriesen entgegennahm. Die Auszeichnung bestätige, was die Ostfriesen schon immer wussten, so Mecklenburg. «475.000 Menschen leben dieses Kulturgut, indem sie jeden Tag sehr viel Tee trinken.»



Die Ostfriesische Teekultur geht bis in das 17. Jahrhundert zurück und ist in der Region im äußersten Nordwesten Niedersachsens fest verwurzelt. Bis zu sechs Teezeiten (auf Plattdeutsch: «Teetied») gehören für viele Ostfriesen zum Alltag. Seit 2016 ist die Ostfriesische Teekultur als immaterielles Kulturerbe bei der Unesco anerkannt.
 Das Rekord-Institut wertete für die Anerkennung der Leistung Zahlen der britischen Statistik-Behörde, des Deutschen Bundesamtes für Statistik und des Deutschen Tee und Kräutertee Verbandes aus. Demnach übertrumpfen die Ostfriesen mit ihrem jährlichen 300 Liter-Verbrauch selbst solche Tee-Nationen wie Libyen (287 Liter) und die Türkei (277 Liter).

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen