Täter drangen in die Kölner Wohnung ein
UPDATE ++ Nach seinem Tod: Einbruch bei Willi Herren!

Blumen und Kerzen vor dem Haus in Köln-Mülheim, in dem Willi Herren wohnte.
3Bilder
  • Blumen und Kerzen vor dem Haus in Köln-Mülheim, in dem Willi Herren wohnte.
  • Foto: Henning Kaiser/dpa
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

UPDATE: 22. April 2021
Köln (dpa) - Nach dem Tod von «Lindenstraße»-Schauspieler Willi Herren ist in dessen Kölner Wohnung eingebrochen worden. Ein oder mehrere Täter hätten sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Zutritt zu den von der Polizei zuvor versiegelten Räumlichkeiten verschafft, teilte die Kölner Staatsanwaltschaft mit.

«Offenbar sind aus der Wohnung mehrere werthaltige Gegenstände abhandengekommen», sagte ein Sprecher. Näheres könne man aktuell noch nicht sagen. Die Polizei Köln habe Ermittlungen wegen Diebstahls und Siegelbruchs aufgenommen. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.

Herren war am Dienstag tot in der Wohnung im Kölner Stadtteil Mülheim gefunden worden. Der Schauspieler, der aus der ARD-Serie «Lindenstraße» und aus vielerlei Reality-Formaten bekannt war, wurde nur 45 Jahre alt. Die genaue Todesursache ist noch unklar. Ein Obduktion ergab aber keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung.
++
KÖLN (dpa/nf) - Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren (,,Lindenstraße") ist tot. Das bestätigten sein Management und die Kölner Polizei.

Der 45-Jährige sei tot in seiner Wohnung im Kölner Stadtteil Mülheim gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin. Es liefen Ermittlungen zu den Todesumständen. Zuvor hatte die «Bild» berichtet. Herren kämpfte seit Jahren gegen seine Alkohol- und Drogensucht. 

,,Macho Man" und Promi-Bodyguard Peter Althof (l.) mit Willi Herren (Mitte) und MarktSpiegel-Chefredakteur Peter Maskow in guten Zeiten auf dem Nürnberger Volksfest.
  • ,,Macho Man" und Promi-Bodyguard Peter Althof (l.) mit Willi Herren (Mitte) und MarktSpiegel-Chefredakteur Peter Maskow in guten Zeiten auf dem Nürnberger Volksfest.
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Herren, geboren in Köln als Teil einer Großfamilie und selbst ernannte «kölsche Frohnatur», ist durch,,Olli Klatt" in der ARD-Sendung «Lindenstraße» bekannt geworden. Später trat der Kölner als Sänger von Mallorca-Partyschlagern in Erscheinung. Zudem war er in vielerlei Reality-Formaten zu sehen - zuletzt etwa gehörte er zu den Kandidaten der Sat.1-Show «Promis unter Palmen». 2004 war er Teil der zweiten Dschungelcamp-Staffel auf RTL. Erst kürzlich hatten Willi Herren und seine Frau Jasmin die Trennung bekannt gegeben. Er hinterlässt seine erwachsenen Kinder Stefano und Tochter Alessia.

Es ist nur ein paar Tage her, da hatte Herren stolz einen eigenen Foodtruck eröffnet, an dem man Reibekuchen kaufen konnte. Bei der Veranstaltung am Freitag sagte er: «Das ist erst der Anfang!» Doch es war kurz vor dem Ende.

Herrens Leben verlief nicht geradlinig. Er begab sich in einen Drogenentzug, weil er Kokain und Tabletten nahm, er wurde wegen diverser Delikte verurteilt. 2012 musste er sich für einen Auftritt bei einer Salafisten-Kundgebung in Köln entschuldigen. Die Ziele der Gruppierung seien «genauer betrachtet nicht konform mit einer Welt, wie ich sie mir vorstelle», erklärte er. Auch sein Gewicht war erheblichen Schwankungen unterworfen. Zuletzt glaubte er allerdings, seine «Linie gefunden» zu haben.

Natürlich lieferte Herren so beständig Material für die Klatschspalten. Zuletzt wurde viel über die Trennung von seiner Frau berichtet. Aber auch im positiven Sinne machte er Schlagzeilen. Mit 38 Jahren wurde er bereits Opa. Der kleine bekam den Namen Emilio-Willi.

Herren rappelte sich immer wieder auf. Als die Schauspielerei nicht mehr recht funktionierte, sattelte er auf Party-Schlager um, sang für den Ballermann. Der Boom des Reality-TV in den vergangenen Jahren war ein Segen für Herren - er ging in nahezu jedem Format an den Start, das der Markt hergab. Herren wurde stets für die Rolle der ehrlichen Haut besetzt, die das Herz am rechten Fleck hat. Ganz blütenrein verließ er allerdings nie die Formate.

Aktuell gehörte er zu den Kandidaten der Sat.1-Sendung «Promis unter Palmen», die nun mitten in der Staffel abgebrochen wird. Aus Pietätsgründen werde man die noch ausstehenden Folgen nicht mehr zeigen, teilte der Sender mit.

Wenn man Herren fragte, was sein Talent sei, sagte er: «Ich kann mich verkaufen!» Ein Gastronom etwa sei er bei Gott nicht, sagte er noch am vergangenen Freitag. Dennoch hoffte er, sich mit seinem Reibekuchen-Stand ein neues Standbein aufbauen zu können.

Corona habe ihn «zum Umdenken» gebracht, sagte er. 300 Auftritte habe er im Jahr gehabt. Aber die Party-Branche lag darnieder. Finanziell sei es eine Katastrophe für ihn. Seine Vision für den Truck war nun: «Oben singe ich, unten kann man Reibekuchen essen.» Dazu wird es nicht mehr kommen.

Herrens Karriere war allerdings auch immer wieder von Skandalen begleitet. Unter anderem begab er sich in einen Drogenentzug. Auch wurde er wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt.
Jonas-Erik Schmidt, dpa

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen