Neue Broschüre "Wohnraum fördern in Bayern"

Die bayerische Staatsregierung macht sich weiter dafür stark, dass mehr Wohnungen in Bayern gebaut werden. Deshalb hat sie den Wohnungspakt Bayern initiiert. Wohnraum soll für alle erschwinglich sein, auch für junge Familien, ältere Menschen und Studierende.

Unter anderem gibt es vom Freistaat Zuschüsse (Neubau bis zu 300 €/m² Wohnfläche und Modernisierung bis zu 100 €/m² Wohnfläche) und zinsgünstige Baudarlehen für den Neubau und die Modernisierung sozialer Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern. Auf staatliche Unterstützung kann ebenso zählen, wer seinen bestehenden Eigen- und Mietwohnraum barrierefrei ausbaut. Wer Eigenwohnraum erwirbt oder neu baut, erhält ein zinsgünstiges Baudarlehen und Kinderzuschüsse. Bezahlbaren Wohnraum für Studierende unterstützt der Staat durch zins- und tilgungsfreie Baudarlehen gegen Mietpreisbindung, stationäre Wohnplätze für Menschen mit Behinderung werden sogar mit bis zu 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert.

Ausführliche Informationen über die verschiedenen bayerischen Förderangebote finden Sie in der neuen Broschüre "Wohnraum fördern in Bayern". Die Broschüre gibt es unter www.bestellen.bayern.de . Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.wohnen.bayern.de

Autor:

Pressestelle Hermann Imhof, MdL aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen