Risikolebensversicherung - warum diese Police für jeden wichtig ist

Die Deutschen gehen gern auf Nummer sicher, weshalb es in der Bundesrepublik für fast alles eine Versicherung gibt. Während Zahnzusatz-, Fahrrad- oder Smartphonepolice noch zu den üblichen Produkten gehören, sind Kälteschutz- und Hochzeitsrücktrittsversicherung doch ziemlich exotisch. Aufgrund dieser Vielfalt an Versicherungsmöglichkeiten geraten die wirklich wichtigen Policen jedoch oft in den Hintergrund - häufig auch aus Unsicherheit. So gehört die Risikolebensversicherung (RLV) mit zu den wichtigsten Policen - vor allem für Familien. Sie wird jedoch aufgrund des Namens oft falsch eingeordnet.
Viele glauben, dass es sich bei der Risikolebensversicherung, wie bei anderen Lebensversicherungen, um eine Geldanlage handelt. Dem ist allerdings nicht so, denn die RLV ist ein klassisches Absicherungsprodukt, das vor allem Familien schützt.

Die Liebsten im Ernstfall finanziell absichern

Die wenigsten beschäftigen sich gern mit dem Tod. Laut dem Handelsblatt verdrängen vier von fünf Deutschen das eigene Sterberisiko. Dabei müssen Angehörige nach dem Tod nicht nur den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten, sondern haben oft auch mit verheerenden finanziellen Folgen zu kämpfen. Im Jahr 2017 starben 95.737 Männer und 52.608 Frauen unter 65 Jahren; viele haben Kinder und Partner hinterlassen, die auf finanzielle Hilfe angewiesen sind. Um die Liebsten vor solch einem Szenario zu schützen, gibt es die Risikolebensversicherung. Wenn es in der Familie nur einen Hauptverdienenden gibt, ist der Abschluss dieser Police somit unabdingbar, wobei das Angebot an unterschiedlichen RLV groß ist. Auf welche Kriterien es beim Vergleich von Risikolebensversicherungen zu achten gilt, ist in diesem Beitrag übersichtlich zusammengefasst.

Ist eine Risikolebensversicherung für Singles sinnvoll?

Wie sieht es mit Singlehaushalten aus? Benötigen sie neben anderen wichtigen Policen für Singles eine Risikolebensversicherung? Alleinerziehende sollten diese Police unbedingt abschließen, um im Todesfall den eigenen Nachwuchs abzusichern. Außerdem lohnt es sich, die Police abzuschließen, wenn man ein hohes Darlehen aufgenommen hat. So werden den Angehörigen keine Schulden vererbt. Auch für Unternehmenspartner ist der Abschluss einer RLV sinnvoll. Wenn sie zum Beispiel einen hohen Kredit aufgenommen haben, um gemeinsam ein Unternehmen zu gründen, haben beide die Möglichkeit, sich in der Risikolebensversicherung als Begünstigte einzutragen. Damit stellen sie sicher, dass das Darlehen im Todesfall eines Partners zurückgezahlt werden kann.
Autor:

Jenny Reichenbacher aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.