Einkaufsspass von 6 bis 22 Uhr

Bahnhöfe sind ganz besondere Orte. Sie sind gleichermaßen Fenster zur Welt wie auch Tore zur Stadt. Von hier aus bricht man auf, um Neues zu sehen, Neues zu erleben, hier kommt man an, wenn man erstmals einen Ort besucht. Bahnhöfe sind aber auch Räume mit Flair. Sie bieten eine Atmosphäre, die zum Flanieren einlädt, zum Erleben, Einkaufen und Genießen – und das an sieben Tagen in der Woche von frühmorgens bis zum späten Abend.Der um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert in den unterschiedlichsten Stilen errichtete Nürnberger Hauptbahnhof ist nicht nur einer der größten Durchgangsbahnhöfe Europas und gleichzeitig eine zentrale Drehscheibe des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (kurz: VGN). Er hat auch zahlreiche „innere Werte“. So wurde der Nürnberger Hauptbahnhof in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu einem facettenreichen, modernen und gerade in den Wochen vor dem Weihnachtsfest auch ausgesprochen stimmungsvollen Ein- kaufsparadies umgestaltet.
Hier können Sie sich von einem vielfältigen Angebot inspirieren lassen. Dieses reicht von Bekleidung, Accessoires und edlen Düften über Bücher und Kalender bis hin zu Lebensmitteln und Gütern des täglichen Gebrauchs. Vielfältige gastronomische Betriebe und Dienstleister ergänzen diese Produktpalette.
Der besondere Clou des Einkaufsbahnhofs Nürnberg sind aber seine ausgesprochen kundenfreundlichen Öffnungszeiten. Täglich – 365 Tage im Jahr – von 6.00 Uhr morgens bis 22.00 Uhr am späten Abend können Sie hier aus dem Vollen schöpfen. Dies gilt auch an den Feiertagen, so dass Sie mühelos noch den einen oder anderen Einkauf erledigen können, wenn Sie feststellen, dass noch eine Zutat zum Festessen fehlt oder dass Sie ein Geschenk vergessen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.