Historischer Weihnachtsmarkt

  Der Historische Weihnachts-markt am Neustädter Kirchenplatz in Erlangen ist längst zu einer liebgewonnenen Tradition geworden und lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem Ausflug in eine längst vergessene Zeit ein. Mit seiner romantischen Atmosphäre, einem abwechslungsreichen Programm sowie vielfältigen kulinarischen Spezialitäten – von der aromatischen Feuerzangenbowle, die in mächtigen Kupferkesseln brodelt, über Glüh- und Beerenwein, Suppen, heißen Maroni, Hanffladen und -lebkuchen bis hin zu allerlei Naschwerk – verzaubert der Markt Jahr für Jahr eine immer größere Besucherschar. Diese erfreut sich an dem kulturellen Rahmenprogramm, für das Musikanten, Stelzenläufer, Gaukler und Feuerspucker sorgen, aber auch an dem vielfältigen Warenangebot, das an den heimeligen Ständen feilgeboten wird:
• Schmuck, Tücher, Lederbänder
• Wollsocken, Handschuhe, Schals,
Mützen, Wollpullover, Jacken
• Instrumente und Kunsthandwerk
• Krippen und Holzhandwerk

• handgefertigte Filzartikel und Produkte aus Nepal, Indien und
dem Himalaya
• Felle und Schäfereiprodukte
• Handgenähte Taschen und
Geldbeutel
• Handgemachte Naturkosmetik

• Afrikanische Produkte und Kunsthandwerk
• Salz- u. Seiden-Seifen, Rasierzeug

• Taschen und Wärmekissen
• Christbäume. 

Programm-Highlights auf dem Neustädter Kirchenplatz:
Mo 26.11., 19.00 Uhr:
Markteröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und Marktsegnung durch Pfarrer Dr. Wolfgang Leyk
19.30 Uhr: hist. Dudelsackmusik von „Schandfleck“
20.15 Uhr: Feuershow von „Un Poco Loco“

Do 6.12., Nikolaustag:
Der Nikolaus kommt auf den hist. Weihnachtsmarkt und verteilt Geschenke an alle kleinen Besucherinnen und Besucher



Mi 12.12., 18.15 bis 19.00 Uhr:Auftritt des Posaunenchores St. Matthäus

Fr 14.12., 17.00 bis 17.30 Uhr:
Auftritt des Posaunenchors Frauenaurach


Fr 21.12., 17.00 bis 17.30 Uhr: Auftritt des Posaunenchors Frauenaurach



Sa 23.12., 15.30 Uhr:Wie schon in den vergangenen Jahren findet auch dieses Mal wieder eine große Verlosung statt. Ein Los können Sie erwerben, indem Sie eine volle Stempelkarte an einem der Stände gegen ein Los eintauschen. Auf die glücklichen Gewinner warten neben zahlreichen Kleingewinnen auch folgende Hauptpreise:


1. Preis: ein Ritteressen mit 7 Gängen für 10 Personen: Die Rittertafel zum Landgrafen von Hohenstadt wie Anno 1450
2. Preis: ein Herrenfahrrad

3. Preis: ein Auftritt des Zauberkünstlers Pero bei Ihnen zuhause.

Regelmäßige Gäste auf dem hist. Weihnachtsmarkt:
Spielleute Schandfleck
Bei historischer Dudelsackmusik lässt sich heißer Glühwein gleich doppelt so gut genießen. Und wer gerade seine Hände frei hat, kann sich bei dieser Gelegenheit mit den Tänzerinnen aufwärmen und ein paar traditionelle Tanzschritte erlernen.

Mo, 26.11., Mi 28.11., Sa 1.12., So 2.12., Di 4.12., Mi 5.12., Fr 7.12., Sa 8.12., Di 11.12., Mi 12.12., Fr 14.12., Sa 15.12., Di 18.12., Mi 19.12., Fr 21.12., Sa 22.12., So 23.12. jeweils um 19.00 Uhr.



Gaukelei von Un Poco Loco
Allerlei mittelalterlich Geschwätz, Kunststücke mit Bällen und faszinierende Akrobatik sorgen dafür, dass Jung und Alt verweilen und sich von dem faszinierenden Spektakel begeistern lassen.

26.11., 27.11., 30.11. bis 2.12., 4.12., 6.12., 7. bis 9.12., 11.12., 14. bis 16.12., 18.12., 21. bis 23.12. jeweils 15.00 bis 15.30 Uhr, 16.30 bis 17.00 Uhr und 18.00 bis 18.30 Uhrsamstags jeweils: 13.00 bis 13.30 Uhr, 15.00 bis 15.30 Uhr und 17.30 bis 18.00 Uhr, sonntags jeweils: 12.00 bis 12.30 Uhr, 14.00 bis 14.30, 16.30 bis 17.00 Uhr



Feuershow von Un Poco Loco
In einer dunklen Winternacht ist eine Feuershow nicht nur sehr beeindruckend, sondern wärmt gleichzeitig auch ein bisschen auf.

26.11., 27.11., 30.11. bis 2.12., 4.12., 6.12., 7. bis 9.12., 11.12., 14. bis 16.12., 18.12., 21. bis 23.12. jeweils 20.15 bis 20.45 Uhr,samstags jeweils 20.00 bis 20.30 Uhr, sonntags jeweils 19.00 bis 19.30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.