Wintersaison am Ochsenkopf

Winter am Ochsenkopf
Das schneesichere Skigebiet rund um den 1024 Meter hohen Namensgeber der Erlebnisregion ist ein in der Tradition verwurzeltes dabei aber gleichzeitig modernes Wintersportgebiet für Familien und ruhesuchende Winterurlauber – winterliche Vielfalt inmitten einer intakten Natur ist angesagt. Zehn Pistenkilometer locken beispielsweise die Alpin-Skifahrer in das Skigebiet am Ochsenkopf, in dem unter anderem Nordbayerns längste Skipiste, die 2,3 km lange Nordabfahrt, zum ausgelassenen Pistenspaß einlädt. Beliebt ist aber auch das abendliche Skifahren bei Flutlicht bis 22 Uhr. Dies bieten die Skischaukel Geiersberg- und Hempelsberglift, die Klausenlifte, der Gehrenlift und der Bleaml-Alm-Lift.
Langlauffreunden bietet die Region über 100 Loipenkilometer in Höhen zwischen 600 und 1024 Metern. Rundloipen in verschiedensten Längen und Höhenlagen mit beiden Stilrichtungen – Klassisch und Skating – versprechen am Ochsenkopf Langlaufgenuss vom Allerfeinsten.
Ergänzt wird das Wintersportangebot durch ein umfangreiches Netz geräumter Winterwanderwege, zwei Rodelbahnen, einen Snowboardpark, zwei Seilbahnen, elf Schlepplifte sowie zwei große Skischulen mit 140 Skilehrern inklusive Ski- und Snowboardverleih.

www.erlebnis-ochsenkopf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.