Der Klang der Maschine: Ex-Kraftwerk-Mitglied stellt Biografie im Künstlerhaus vor

Wann? 07.02.2018 19:30 Uhr

Wo? Künstlerhaus K4, Königstraße 93, 90402 Nürnberg DE
Karl Bartos spielte von 1975 bis 1991 bei Kraftwerk. (Foto: Katja Ruge)
Nürnberg: Künstlerhaus K4 |

NÜRNBERG (pm/nf) - Karl Bartos, ehemaliges Bandmitglied der Gruppe Kraftwerk, stellt am Mittwoch, 7. Februar 2017, um 19.30 Uhr seine Autobiografie „Der Klang der Maschine“ vor. Den Abend im Festsaal des Künstlerhauses, Königstraße 93, moderiert Wally Geyermann von Radio Z.

Endlich ist das Buch erschienen, das man über Kraftwerk lesen sollte – geschrieben von einem, der es wirklich wissen muss. „Das Model“, „Die Roboter“, „Computerwelt“ oder „Tour de France“: Bei vielen wichtigen Erfolgen von Kraftwerk war Karl Bartos als Komponist mit dabei. Mit ihm entwickelte das Düsseldorfer Quartett jenen unverkennbaren Sound, der die Band so einflussreich machte. In seiner Autobiografie erzählt Bartos jetzt von dem Weg, den er als Musiker, Komponist und Mensch gegangen ist. Er lässt enge Mitarbeiter und Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich bisher noch nie öffentlich geäußert haben, und liefert einen Rückblick auf die Anfänge von Kraftwerk. Mit großem Respekt, aber auch viel analytischer Klarheit gibt Karl Bartos spannende Einblicke in das Innenleben einer Band, die sich bis heute alle Mühe gibt, geheimnisvoll und undurchschaubar zu sein.

Tickets zum Preis von 10 Euro, ermäßigt 6 Euro, sind im Vorverkauf erhältlich, an der Abendkasse kosten sie 13 Euro, ermäßigt 8 Euro. Inhaber der vom KunstKulturQuartier für die Spielsaison 2017/18 aufgelegten Q-Card erhalten Rabatt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.