Maler VOKA im Praunschen Stiftungshaus

Galerist Jörg-Steffen Meister (l.) und der Künstler VOKA. (Foto: John R. Braun)
NÜRNBERG - Der Maler VOKA erkundet in seiner Kunst-Akademie ,,Spontanrealismus Menschen" das Wechselspiel von Farben, Flächen und Linien im menschlichen Gesicht. In der gotischen Kulisse des Praunschen Stiftungshauses zeigt der international renommierte Künstler seine Werke, unter anderem aus dem Zyklus ,,New York“.  Seine Bilder befinden sich in Sammlungen rund um den Globus, wurden auf Ausstellungen in Florida, England, Moskau und der EU gezeigt und werden bei internationalen Kunstauktionen gehandelt.
Rund 40 geladen Gäste konnte Jörg-Steffen Meister, Inhaber von Meisters Auktionshaus im Kabinett begrüßen. Die Laudatio hielt Kunsthistorikerin Dr. Silke Colditz. Für die Gäste servierte das Restaurant Sebald von Bernd Sperber exklusive Häppchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.