Mobile Zeit(en): Mit Bussen und Oldtimern durch die Blaue Nacht

Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner bei der Oldtimer-Vorstellung vor dem Germanischen Nationalmuseum. (Foto: Udo Dreier)

NÜRNBERG (nf) - 40 Fahrzeuge aus dem Programm Mobile Zeit(en) chauffieren die Besucherinnen und Besucher durch die Blaue Nacht am 5. Mai 2018! Mit neun Omnibussen aus sechs Jahrzehnten kutschieren Besucherinnen und Besucher dann um die Altstadt herum. Ab 19 Uhr halten die Busse im 10-Minuten-Takt an 11 Haltestellen an der Stadtmauer. Und so erreicht man bequem alle Veranstaltungsorte der Blauen Nacht.

Zu den weiteren Klassikern gehören Mercedes (Strich/8, Ponton, Adenauer-Limousine) oder Volkswagen (VW Käfer, Karmann Ghia). Dazu gesellt sich in diesem Jahr zum ersten Mal auch die Perle des französischen Autobauers Citroën: Die DS-Reihe (franz. Déesse = Göttin; Eigentümer: Armin Dürr) galt aufgrund ihres damals wie heute außergewöhnlichen, avantgardistischen Designs und ihrer für damalige Verhältnisse technischen Raffinessen als eine der innovativsten Modellreihen der Branche. Ebenfalls neu in der Reihe der Blaue-Nacht-Automobile sind ein Opel Rekord aus dem Jahr 1959 (Reiner Höcherl) und ein MG des Baujahres 1958 (Herbert Schreiber).

Die Oldtimer können in der Blauen Nacht am 5. Mai von allen Seiten bestaunt werden. Mit einem Blaue-Nacht-Tickets (und einer kostenlosen Sonderkarte) werden Besucherinnen und Besucher von den Eigentümern der Oldtimer rund um die Nürnberger Altstadt gefahren. Wegen der begrenzten Anzahl der Plätze ist pro Person nur eine Fahrt in einem Oldtimer möglich. Da die meisten Oldtimer keine Sicherheitsgurte haben, können Kinder erst ab 13 Jahren (mit Ticket und Reservierung) mitfahren. Der Kornmarkt ist in diesem Jahr wieder die Bühne für den großen Auftritt historischer und / oder ausgefallener Fahrzeuge des vergangenen Jahrhunderts. Sondertickets für Fahrten in allen Fahrzeugen (außer den S huttle-Bussen, denn hier reichen das normale Ticket oder das Blaue-Nacht-Bändchen) gibt es ab sofort bis 4. Mai 2018, 19 Uhr, bei:Kultur Information im KunstKulturQuartier, Königstraße 93,Tel. 0911 2 31 4000. Restplätze werden in der Blauen Nacht am Kiosk auf dem Kornmarkt vergeben.
Das Blaue-Nacht-Ticket und das Blaue-Nacht-Bändchen beinhalten – vier Stunden vor (also am Samstag, 5. Mai, ab 15 Uhr) und nach der Veranstaltung (bis Betriebsschluss inkl. NightLiner) – die Fahrberechtigung für alle Verkehrsmittel im VGN-Bereich. Die letzte Fahrt mit dem Lumpensammler beginnt um 0.15 Uhr auf der Verkehrsinsel (Haltestelle E) zwischen Hauptbahnhof und Königstraße und beendet seine Fahrt am selben Ort um ca. 1 Uhr.

www.blauenacht.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.