Night of the Jumps - Fans müssen jetzt stark sein

Hannes Ackermann im Franken Center (Foto: Arthur Kreklau)
Nürnberg: Arena Nürnberger Versicherung |

NÜRNBERG (pm/ak) – Für alle Fans des Motocross-Spektakels „Night of the Jumps“ gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht.

Zuerst die gute, nach zehn Jahren der fränkischen Abstinenz kehren die Bike-Artisten am 10. November (14 und 20 Uhr) in die Arena Nürnberger Versicherung zurück, um allen zu zeigen wie man sich körperlich betätigt, wenn man ein Leben ohne Nerven führt. Ihre waghalsigen Tricks lassen den Zuschauern ein ums andere Mal den Atem stocken.
Die schlechte Nachricht gleich vorweg, es wird das letzte Gastspiel der Freestyle MX World Team Championship in der Noris sein. Wie der Veranstalter Benjamin Halbert auf einer etwas anderen Pressekonferenz mitten im Nürnberger Franken-Center mitteilte, genügen die räumlichen Möglichkeiten der in Franken zur Verfügung stehenden Event-Locations leider nicht mehr den Ansprüchen, die durch die immer waghalsigeren Sprünge notwendig sind. Bei der Pressekonferenz schob Hannes Ackermann mal eben lässig seine KTM (350 ccm, 60 PS, 100 Kilo) durch das Shopping-Center um eine Treppe rauf und runter zu fahren als ob es das selbstverständlichste der Welt wäre.
Die Macher der Night of the Jumps werden aus der Arena mittels 800 Tonnen Sand den größten Dirt-Spielplatz bauen. Drei riesige Landehügel auf die sechs Absprungrampen und zwei Quarter Pipes führen, stehen den FMX-Sportlern für die wildesten Tricks zur Verfügung. Zur fulminanten Einstimmung wird eine völlig neue Pyro- und Lightshow für die Night of the Jumps 2018 entwickelt. Die Besucher erwartet ein krachendes Sport-Spektakel.

Zwölf der weltbesten FMX Athleten werden um wichtige WM-Punkte kämpfen. An den Start gehen die „Heroes“ der Night of the Jumps, Weltmeister der letzten Jahre, die Shootingstars der weltweiten FMX-Szene und exklusiv Deutschlands FMX-Helden Luc und Hannes Ackermann.
Zusätzlich zum hochdramatischen Kampf um die WM-Punkte können sich die Zuschauer auch wieder über einige Special Shows freuen. Hier wird der halsbrecherische Buggy Flip der letzten Veranstaltung noch weit übertroffen.
Eine gute Nachricht für alle Adrenalin-Junkies und Motorsportfans.
Tickets gibt es für beide Termine an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.