Jubilarehrung und Neumitgliederempfang 2018

Jubilarehrung 2018 1: (v.l.) Gertrud Lösch, Michael Frieser, Dr. Evelyn Lacina und Paul Schirner. (Foto: John R. Braun)

NÜRNBERG - Bezirksvorsitzender Michael Frieser, MdB, ehrte insgesamt 78 Mitglieder für 30, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft und dankte für ihre Treue. Gleichzeitig hieß Michael Frieser eine große Zahl neuer Mitglieder willkommen.

Unter anderem wurden folgende Persönlichkeiten für langjährige Treue zur CSU geehrt: Getrud Lösch (60 Jahre Mitgliedschaft). Seit sechs Jahrzehnten hält Getrud Lösch, Schwester des verstorbenen Stadtrates Alfred Lösch (Mitglied des Rates der Stadt Nürnberg von 1972-1992), die Treue. Sie ist Mitglied im Ortsverband Nürnberg-Langwasser. Unzählige Wahlkämpfe im Nürnberger Süden gestaltete sie aktiv mit.
Dr. Evelyn Lacina (50 Jahre Mitgliedschaft): Die ehemalige Leiterin der Berufsschule 8 war aktiv im CSU-Kreisverband Mitte, als Vorsitzende der CSU Nürnberg-Altstadt und im Landesvorstand der Christlich-Sozialen Arbeitnehmer-Union. Seit fünf Jahrzehnten ist sie Mitglied der CSU.
Paul Schirner (50 Jahre Mitgliedschaft): „Familiär vorbelastet“ wurde Paul Schirner 1968 CSU-Mitglied in Bad Berneck. Beruflich kam er viel herum, so dass er sich während des Berufslebens nicht in der CSU engagieren konnte. Seit er im Ruhestand ist, bringt er sich aktiv im CSU-Ortsvorstand Nürnberg-Altstadt ein.
 
Die CSU Nürnberg freut sich über den Eintritt von 167 neuen Mitgliedern. 114 Männer und Frauen sind neu in der CSU, 68 neue Mitglieder verzeichnen die Junge Union, Frauen-Union und Senioren-Union. Michael Frieser: „Die Mischung macht’s! Eine Partei lebt von den Erfahrungen der langjährigen Mitglieder, eine Partei braucht aber auch frische Ideen und neue Perspektiven der neuen Mitglieder. Der Abend zeigt: Die CSU ist quicklebendig und aktiv.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.