Mitmachen beim Aktionstag: „Nürnberg macht Platz!“

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Freitag, 21. September 2018, wird zum Aktionstag „Nürnberg macht Platz!“ der öffentliche Raum und die Flächenaufteilung im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Dafür wird die Lorenzer Straße von 12 bis 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt sein. Wer die Straße in der Innenstadt schon immer einmal autofrei sehen wollte und wissen will, wie es sich anfühlt, wenn sich der Straßenraum in einen lebendigen Ort verwandelt, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Nürnberg macht an dem Aktionstag in der Lorenzer Straße Platz für Menschen und kreative Ideen. Die dort ansässigen Gewerbetreibenden sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger gestalten die Parkbuchten in Begegnungszonen um: Ob Straßenschach, meterlange Leinwände zum Bemalen oder eine Aquaponikanlage – für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.

Der öffentliche Raum ist begrenzt: Innerhalb des Altstadtrings entsprechen die öffentlichen Parkplätze einer Fläche von rund123 Fußballfeldern. Im Durchschnitt steht ein Auto allerdings 23 Stunden und 27 Minuten am Tag und blockiert diese Flächen für anderweitige Nutzungen. „Wir wollen zum Diskurs einladen über die Neuaufteilung des öffentlichen Raums“, hebt Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich hervor.


Um 15.30 Uhr wird in einer Fotoaktion deutlich gemacht, wie viel Straßenraum die einzelnen Verkehrsmittel in Anspruch nehmen: So befördert ein ÖPNV-Bus etwa 50 Fahrgäste bei zwölf Metern Länge, dagegen sitzen in einem PKW im Durchschnitt nur 1,3 Personen. Für dieselbe Personenzahl werden also 38 PKW benötigt – Stoßstange an Stoßstange sind das rund 190 Meter. Wohingegen 50 Fahrradfahrer wiederum deutlich weniger Platz in Anspruch nehmen und Fußgänger nochmals weniger. Bus, PKWs, Fahrradfahrer und Fußgänger werden aufStadt Nürnberg der für den regulären Verkehr gesperrten Lorenzer Straße aufgestellt und fotografiert. Für die Fotoaktion sucht das städtische Verkehrsplanungsamt noch freiwillige Mitwirkende: Ob als Fußgänger, Rad- oder Autofahrer – wer am Freitag, 21. September 2018, um 15 Uhr Zeit und Lust hat mitzumachen, der kann sich bis spätestens Mittwoch, 19. September 2018, im Sekretariat des Verkehrsplanungsamts unter Telefon
09 11 / 2 31-47 05 melden. „Jeder der mitmacht, darf neben den vielen gewonnenen Eindrücken auch ein Foto fürs Familienalbum mit nach Hause nehmen“, so der Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich.

Ergänzt wird der Aktionstag durch eine Ausstellung zum Thema „Mobilität der Zukunft“, die im Zeitraum von Dienstag, 18. September, bis Mittwoch, 10. Oktober 2018, im Offenen Büro, Lorenzer Straße 30, zu sehen sein wird.Der Aktionstag „Nürnberg macht Platz!“ steht ganz im Sinne des Park(ing) Days, der am 21. September weltweit und auch an vielen Orten in Nürnberg gefeiert wird. Nicht nur in der Lorenzer Straße finden an diesem Tag Aktionen statt, die dazu einladen, den Straßenraum neu zu denken, sondern auch an vielen anderen Plätzen wie zum Beispiel in der Königstraße und am Egidienplatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.