Premiere: ION und Handel wollen bei der Langen Einkaufsnacht glänzen

Für die jungen Musiker des Ensembles Fraktale der Hochschule für Musik Nürnberg (Gewinner des Konzertdramaturgie-Wettbewerbs „HUGO“) wird das Sofa in der ,,Designfunktion" eine bedeutende Rolle spielen. Dahinter (v.l.): Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Folkert Uhde, Künstlerischer Leiter ION, sowie Jürgen Schlag, 1. Vorsitzender Erlebnis Nürnberg e.V. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
 
Nur shoppen ist ihnen zu wenig. Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, ION-Intendant Folkert Uhde, Citymanager Reto Manitz, Jürgen Schlag, 1. Vorsitzender Erlebnis Nürnberg e.V., und Cornelia Schiffel, Geschäftsführerin der ION (v.r.), haben eine ganz besondere Einkaufs- und Erlebnisnacht auf die Beine gestellt. (Foto: Nicole Fuchsbauer)

Am 15. Juni haben viele Geschäfte in der Innenstadt bis 23 Uhr geöffnet – Motto: IONacht + Handel offen nach 8

NÜRNBERG (nf) - Es ist eine Premiere für Nürnberg, wenn am 15. Juni 2018 Handel und ION zur Langen Einkaufsnacht einladen. Erstmals während der IONacht lädt dabei der Altstadt-Einzelhandel mit einem musikalischen Programm und Shopping-Möglichkeiten bis 23 Uhr in seine Räume und ergänzt damit die Konzerte der ION in den Altstadtkirchen. Nur einmal hatte es in Nürnberg etwas Ähnliches gegeben - im Jahr 2009 zur Spielwarenmesse. 

Folkert Uhde, Künstlerischer Leiter der ION (Internationale Orgelwoche), war für die Idee schnell zu begeistern. Er hat sich mit seinen jungen, innovativen Künstlern für jedes Geschäft individuell ein besonderes Programm überlegt. Die Frage, wie bespiele ich diese so unterschiedlichen, ungewöhnlichen Spielorte am besten, war für die Kreativen eine spannende Aufgabe. Musik gibt es jetzt in den Innenräumen der Geschäfte, in Schaufenstern oder gar in Doppelbetten (Vera Seedorf). Mit im Einsatz ist auch eine antike Orgel, die von einem privaten Restaurator zu Verfügung gestellt wird. In der ,,Designfunktion" von Jürgen Schlag (Erlebnis Nürnberg e.V.) lässt das Ensemble Fraktale beispielsweise Tropfen, die von der Decke fallen, zu Musik werden.  Zudem wird auf dem Hauptmarkt, wo viele Wochenmarktstände ebenfalls bis 23 Uhr geöffnet haben, der Stummfilm „Menschen am Sonntag“ gezeigt, begleitet von Live-Orgelmusik aus der Frauenkirche.

Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, erzählt: „Die Aktion ‚IONacht + Handel offen nach 8‘ ist eine spannende Kombination aus qualitätsvollen Musikdarbietungen und stimmungsvollem Einkaufen in der Nürnberger Altstadt. Sowohl die ION als auch der City-Einzelhandel profitieren davon, wenn der Besuch der ION-Nacht auch zu einem abendlichen Einkaufsbummel in der Altstadt oder dieser Einkaufsbummel zu einem Besuch der einen oder anderen ION-Darbietung anregt. ION und Einzelhandel eröffnen sich damit wechselseitig neue Kundengruppen.“

Jürgen Schlag, 1. Vorsitzender der Altstadt-Händlervereinigung Erlebnis Nürnberg e.V., betonte: „Erlebnis Nürnberg e.V. sieht die Aktion ‚IONacht + Handel offen nach 8‘ als Chance, die Innenstadt jungen und kulturell interessierten Zielgruppen zu präsentieren. Wir werben dafür, dass möglichst viele Betriebe mitmachen, um ihr Geschäft bekannt zu machen. Darüber hinaus freuen wir uns, dass sich neun Häuser als Spielstätten engagieren und so gemeinsam mit der ION ein kostenloses Musikprogramm entstanden ist.“

Cornelia Schiffel
, Geschäftsführerin der ION, freut sich sehr: „In diesem Jahr ist erstmals der Einzelhandel bei der mittlerweile etablierten und erfolgreichen IONacht mit dabei. Diese neue Verbindung bietet der ION die Chance, ganz neue Räumlichkeiten für Musik zu erschließen und neues Publikum anzusprechen und zu begeistern. Diese einzigartige Zusammenarbeit von Kultur und Wirtschaft bildet die Basis für eine noch intensivere Beziehung der ION mit der Stadt.“

Die Aktion „IONacht + Handel offen nach 8“ ist gemeinsam von der Internationalen Orgelwoche Nürnberg, der Handelsinitiative Erlebnis Nürnberg e.V., dem City Management Nürnberg und der Wirtschaftsförderung Nürnberg entwickelt worden. Das Freiluftkino auf dem Hauptmarkt wird von den Wochenmarkthändlern und der Stadterneuerung „Nördliche Altstadt“ finanziert. Um den Bummel zwischen Konzertgenuss, Altstadt-Einzelhandel und Freiluftkino planen zu können, gibt es einen ausführlichen Flyer. Er ist erhältlich in Innenstadtgeschäften und Verkaufsstellen der ION sowie unter:

https://www.ion-musica-sacra.de/images/Programm201...

Weiterer Beitrag mit Programm unter:

https://www.marktspiegel.de/nuernberg/freizeit-spo...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.