Beschützter Raum für besondere Kinder

NÜRNBERG - Jedes Kind hat ein Recht darauf, von unserer Gesellschaft angenommen und in sie aufgenommen zu werden. Für Kinder mit einer Behinderung hat hier die UN-Konvention einen Weg geöffnet mit dem Ziel, alle Kinder in unser Bildungssystem einzugliedern und Ihnen eine wirkliche Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Der Weg dorthin ist inzwischen durch gesetzliche Regelungen geöffnet und sehr begrüßenswert, doch Vieles bleibt in der Umsetzung offen oder erweist sich als nur schwer verwirklichbar. Vor allem im Bereich der sogenannten geistigen Behinderung kommen viele Kinder nicht immer zurecht mit dem, was die Gesellschaft zu bieten hat.

Wer große Menschenansammlungen nicht ertragen kann, braucht kleine Gruppen. Wer viel Lärm nicht erträgt, braucht eine ruhige Umgebung. Wer Angst vor allem Neuen hat, braucht Sicherheit und geregelte Abläufe. Wer unter Krampfanfällen leidet, braucht Menschen um sich, die damit umgehen können. Wer kognitive Leistungen nicht erbringen kann, braucht andere Herausforderungen und Leistungsorientierungen. Wer sich nicht ausdrücken oder nicht sprechen kann, braucht andere Kommunikationsmöglichkeiten. Wer sich in Raum und Zeit nicht auskennt und mit allen Eindrücken überfordert ist, braucht Begleitung, Förderung und eine geschützte Umgebung. Für solche Kinder bieten Förderzentren mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung den richtigen Rahmen, um zu lernen, zu spielen, Freunde zu finden, gefördert zu werden. In Nürnberg gibt es in diesem Bereich die Jakob-Muth-Schule der Lebenshilfe, die Merianschule und die Karl-König-Schule. Die Karl-König-Schule im Nürnberger Süden bietet dabei ein besonderes Konzept auf der Grundlage der Waldorfpädagogik und der anthroposophischen Heilpädagogik mit ganzheitlich-therapeutischer Ausrichtung und künstlerisch-handwerklichem, natur- und erfahrungsorientiertem Unterricht. Mit liebevoller Pflege und Betreuung, kultureller Vielfalt, Allgemeinbildung und vielfältiger Förderung für alle Altersstufen sind hier alle besonderen Kinder, die einen beschützten Raum brauchen, ab 3 Jahre willkommen. Denn jedes Kind ist ein Geschenk an die Menschheit.
Anmeldung unter:
Karl-König-Schule Nürnberg, Zerzabelshofer Hauptstraße 3-7, 90480 Nürnberg, Tel.0911-6600990, Mail: info@karl-koenig-schule.de, www.karl-koenig-schule.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.