Gelungener Einstand für den Volvo XC40

Vom Start weg heiß begehrt: der Volvo XC40. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

(ampnet/mue) - Der Volvo XC40 kommt gut an: Zur Markteinführung in Europa und Amerika liegen für das Kompakt-SUV weltweit mehr als 20.000 Bestellungen vor.

Weitere Wachstumsimpulse werden von China erwartet, wo das Fahrzeug Ende April während der Beijing Auto Show seinen Einstand auf dem größten Automobilmarkt der Welt gibt. Der XC40 ist zudem einer von sieben Finalisten zur Wahl von Europas „Auto des Jahres“, den nationalen Titel in Großbritannien hat sich der Schwede bereits gesichert: Das renommierte Automobilmagazin „What Car?“ kürte ihn jüngst zum Auto des Jahres.

Der Volvo XC40 ist das erste Modell auf der neuen kompakten Modular-Architektur (CMA), die auch vollelektrische Fahrzeuge erlaubt und gemeinsam mit Konzernmutter Geely entwickelt wurde. Als erstes Auto der Marke ermöglicht der XC40 zudem eine private Carsharing-Funktion: Mit Hilfe von „Volvo on Call“ können Besitzer einen digitalen Schlüssel generieren, der Familienmitgliedern und Freunden Zugang zum Fahrzeug ermöglicht. Mit dem so genannten „Red Key“ benötigen diese dann keinen physischen Schlüssel mehr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.