Kia toppt eigenes Rekordergebnis

Kia Rio. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

(ampnet/mue) - Im vergangenen Jahr konnte Kia (Foto: Modell „Rio“) in Deutschland sein Rekordergebnis von 2016 nochmals toppen.

2017 steigerten die Koreaner den Absatz hierzulande im Vergleich zu 2016 um knapp 5,9 Prozent auf mehr als 64.000 Einheiten. Zwar gingen die Diesel-Neulassungen um mehr als 33 Prozent zurück, dafür legten die Verkäufe der Kia-Fahrzeuge mit alternativen Antrieben (ohne CNG und LPG) deutlich zu (+196,5%). Das Absatzziel für 2018 bezifferte Kia Deutschland Chef Steffen Cost im Rahmen einer Pressekonferenz auf rund 70.000 Einheiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.