Lizzy Aumeier ist Botschafterin der Fairen Metropolregion

Lizzy Aumeier (MItte) wurde zur Botschafterin der Fairen Metropolregion Nürnberg ernannt. (Foto: Ralf Mützel)

REGION - Am Mittwochabend, 5. Dezember 2018, fand im vollbesetzten Saal des Neumarkter Bürgerhauses erstmalig die Fairtrade Kochshow statt. Lizzy Aumeier trat nicht nur als Promiköchin auf, sondern wurde bei dieser Gelegenheit auch zur Botschafterin der Fairen Metropolregion Nürnberg ernannt.

Mareike Grytz, Leiterin der Entwicklungsagentur Faire Metropolregion Nürnberg überreichte die Botschafterinnen-Urkunde im Namen der Initiativkreissprecher der Fairen Metropolregion und von Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg. Lizzy Aumeier freute sich sehr darüber und kommentierte: „Als ich gefragt wurde, ob ich Botschafterin für FAIRTRADE Produkte werden wolle, habe ich anfangs falsch verstanden und mir gedacht, passt doch, VERDREHT bin ich, sind wir doch alle irgendwie! Dann habe ich mir gedacht, wenn wir in unserer Verdrehtheit auf das wirkliche FAIRTRADE nur ein bisschen Augenmerk richten, ist schon viel getan!“

Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann, die beiden Urheber und Organisatoren der Fairtrade Kochshow, führten durch den Abend und es gelang ihnen bestens, auch mit Hilfe von „Promiköchin“ Lizzy Aumeier, den Fairen Handel mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Gekonnt verbanden sie Informationen und Erlebnisberichte ihrer Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika mit einem Live-Kochevent. Hierzu zeigten sie auch die zu großen Teilen vor Ort selbst produzierte Filme über Länder, Menschen, Zutaten und Rezepte.Das Publikum bekam dies alles aber nicht nur zu sehen, sondern mit verschiedenen Gerichten auch zu schmecken. An dem Abend wurden der „Salat der Inkas“ mit Quinoa und eine Schokoladen-Bananen-Creme zubereitet, selbstverständlich mit qualitativ hochwertigen Zutaten aus Fairem Handel. Dabei half neben Lizzy Aumeier auch Mareike Grytz von der Entwicklungsgagentur Faire Metropolregion tatkräftig mit.
Stadträtin und Nachhaltigkeitsreferentin Ruth Dorner, die auch langjährige Vorsitzende des Eine Welt Ladens Neumarkt ist, dankte den vielen Akteuren in Neumarkt, die den Fairen Handel unterstützen. Die Fairtrade Kochshow wurde auch deshalb nach Neumarkt geholt, um den Akteuren des Fairen Handels mit einem besonderen Erlebnis Danke für ihr Engagement zu sagen.
Nicht nur bei den Speisen, sondern auch beim Wein wurde an dem Abend konsequent auf den Fairen Handel geachtet. Der Eine Welt Laden Neumarkt schenkte den Fairtrade zertifizierten Partnerschaftswein aus Drakenstein in Südafrika aus. Mit Drakenstein verbindet die Stadt Neumarkt i.d.OPf. seit 2014 eine Klimapartnerschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.