Mercedes-Benz GLE: beste Aerodynamik im Segment

Mercedes-Benz GLE. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

(ampnet/mue) - Mercedes-Benz hat die Bestellbücher für den neuen GLE aufgeschlagen.

Das SUV bietet laut Hersteller den besten Aerodynamikwert im Segement und ist auf Wunsch mit einer vollelektrisch verstellbaren zweiten sowie optional erstmals auch dritten Sitzreihe erhältlich. Eine Weltneuheit ist beispielsweise das aktive Fahrwerk E‑Aactive Body. Das Infotainmentsystem verfügt über größere Bildschirme, optional gibt es ein vollfarbiges Head-up-Display und den MBUX Interieur-Assistenten, der Hand- und Armbewegungen erkennen kann und den Bedienwunsch des Fahrers und Beifahrers unterstützt.

Der Mercedes-Benz GLE startet mit zwei Motorisierungen und wird ab Anfang 2019 ausgeliefert. Der 300d 4Matic liefert 245 PS (180 kW) und 500 Newtonmeter Drehmoment, der Benziner 450 4Matic hat 367 PS (270 kW) und 500 Nm Drehmoment. Dank 48-Volt-Technologie können im EQ-Boost noch einmal kurzfristig 22 PS zusätzlich abgerufen werden. Je nach Ausführung schafft der GLE eine Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.