Tiervermittlung: Zwei liebe Katzenmädchen suchen ein neues Zuhause

Alexandra sieht aus wie ein kleines Tigermädchen. (Foto: © Dr. Marion Wolf)

REGION (pm/vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Aktuell sind es die beiden Katzen Alexandra und Kessy von der Vereinigung für Katzenschutz Nürnberg-Fürth e.V.

Einzeln hätten sie sicher schon ein Zuhause gefunden. Aber die rund eineinalb Jahre alte Alexandra und die etwa vier Jahre alte Kessy sind dicke Freundinnen und wollen unbedingt zusammen durchs Leben schnurren. Während Alexandras Fell sie wie einen kleinen Tiger aussehen lässt, beeindruckt Kessy durch ihren royal-schwarzen Pelz. Obwohl anfangs noch etwas schüchtern, genießen sie inzwischen jedoch zunehmend Streicheleinheiten und fassen recht schnell Vertrauen zu ihnen bekannten Personen. Das neue Zuhause sollte katzenerfahren und entspannt sein, damit sich die beiden Katzen mit sehr viel Liebe und Geduld an ihr neues Umfeld gewöhnen können. Alexandra und Kessy wünschen sich Freigang in verkehrsberuhigter Wohngegend – natürlich erst nach einer längeren Eingewöhnungsphase in der zukünftigen Familie.

Weitere Informationen

Die Vereinigung für Katzenschutz Nürnberg-Fürth e.V. ist 1954 gegründet worden. Sitz des Vereins ist in den Strengenbergstraße 9 in Rückersdorf. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter der Rufnummer 0911/578783 erreichbar. Im Internet finden sich umfassende Infos: www.vereinigung-katzenschutz.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.