Hauptzollamt Nürnberg informiert Eltern über Ausbildung beim Zoll

Am 27. Januar informiert das Hauptzollamt bei der parentum im Ofenwerk über die Ausbildung beim Zoll. (Foto: Zoll)

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 27. Januar findet von 9 bis 13 Uhr im „Ofenwerk“ Nürnberg, Klingenhofstr. 72, die „parentum“ statt. Die „parentum“ wendet sich vor allem an Eltern von Jugendlichen in der Berufsfindung und bietet Informationen, damit diese ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können.

Das Hauptzollamt Nürnberg nimmt neben vielen weiteren Ausstellern an der Veranstaltung mit einem eigenen Informationsstand teil. Hier können sich Interessierte umfassend über Einstellungsvoraussetzungen, Ausbildungsverlauf und Aufgabenbereiche der Zollverwaltung informieren. Um 9.15 Uhr findet hierzu auch ein Vortrag statt.

Der Zoll, mit rund 39.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber des Bundes, bietet sichere Arbeitsplätze und eine große Aufgabenvielfalt.„Sicherheit, Steuereinnahmen, fairer Wettbewerb und eine lebenswerte Umwelt – das sind nur einige der Themen, für die der Zoll Verantwortung übernimmt“, so Claudia Nies, Leiterin des Hauptzollamts. „Wir suchen dafür junge Leute, die etwas leisten wollen und vollen Einsatz bringen in einer flexiblen und effizienten Verwaltung.“

Der nächstmögliche Ausbildungsbeginn für neue Bewerber/innen für den gehobenen und mittleren Zolldienst beim Hauptzollamt Nürnberg ist der 1. August 2019. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2018.Weitere Hinweise zu Beruf und Karriere in der Zollverwaltung unter
www.zoll.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.