Lokales Aktionsbündnis für das Volksbegehren „Artenvielfalt“ gegründet

Auf Einladung der Ortsgruppe Feucht des Bund Naturschutz wurde eine lokale Aktionsgruppe zum Volksbegehren „Artenvielfalt / Rettet die Bienen“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben dem BN, die Ortsgruppe der Grünen, der SPD, der Franken, der Freien Wähler, der Verein Zeidelmuseum e.V. sowie Privatpersonen.

Das Aktionsbündnis sucht weitere lokale Unterstützer für das Volksbegehren. Auch UCS, die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, die beiden Gartenbauvereine und das Tierheim in Feucht haben sich bereit erklärt, das Volksbegehren und das Aktionsbündnis zu unterstützen.
Das Aktionsbündnis plant Infostände, Rathauslotsen sowie einen Flyer, der allen Haushalten in Feucht und Moosbach die Öffnungszeiten des Rathauses im Zeitraum des Volksbegehrens mitteilt und auch die Parteien, Gruppen und Vereine nennt, die das Volksbegehren in Feucht unterstützen. Auch der Umweltbeirat hat sich einstimmig für das Volksbegehren ausgesprochen und fordert die Bürgerinnen und Bürger auf, sich im Zeitraum vom 31. Januar bis 13. Februar im Rathaus dazu einzutragen.

Um was geht es bei diesem Volksbegehren?

Jeder hat im Sommer erlebt, dass es viel weniger Insekten gibt als in den vergangenen Jahren. Wie Studien belegen, ist dies schon eine längere Entwicklung, die nun immer bedrohlichere Ausmaße annimmt. Denn eine Vielzahl von Insekten ist zwingend nötig für eine gesunde Umwelt, und Bienen mit ihrer Bestäubungsleistung sind lebenswichtig für die Nahrungsproduktion von Obst und Gemüse. Der Rückgang der Artenvielfalt betrifft aber nicht nur die Insekten, sondern resultiert aus dem Rückgang des Angebots und der Artenvielfalt von Blütenpflanzen durch die moderne intensive Landwirtschaft.

Durch das Volksbegehren, das von der ÖDP auf Landesebene initiiert wurde, sollen Regeln nun verbindliche Gesetzeskraft erlangen, die die Artenvielfalt schützen. Tragen sie sich ein,
• für eine Erhohung der Okolandwirtschaft auf mindestens 20% bis 2025
• für Vorgaben gegen Lichtverschmutzung, um nachts Insekten zu schützen
• für Gewässerrandstreifen, um den Eintrag von Schadstoffen zu verringen und dort eine vielfältige Flora zu fördern
• für einen wirksamen Verbund von Biotopen
• für ein Pestizidverbot in geschützten Biotopen and Schutzgebieten
• für den Erhalt von Kleinstrukturen in der Agrarlandschaft
• für regelmäßige Statusberichte zur biologischen Vielfalt
• für eine Einbindung des Naturschutzes in Lehrpläne
• gegen den Umbruch von Dauergrünland zu intensiv genutzten Äckern
• für den Schutz von Wiesen and Weiden für mehr Lebensraum für Insekten und Vögel

Als Bürger können Sie durch Ihre Unterstützung des Volksbegehrens aktiv dazu beitragen, die Bedingungen für Bienen, Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge zu verbessern, die Naturnähe von Gewässern und die ökologische Landwirtschaft zu fördern. Tragen Sie sich zu den Öffnungszeiten im Bürgerbüro des Rathauses beim Volksbegehren ein:
• Mo, Di, Do 7.30 - 18.00
• Mi und Fr 7.30 - 16.00
• Donnerstag, 07.02.19 7.30 - 20.00
• Samstag, 09.02.19 10.00 - 12.00

Vergessen Sie dabei ihren Ausweis nicht.

Autor:

Lothar Trapp aus Nürnberger Land

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.