Flussparadies Franken freut sich über Auszeichnung

REGION (pm/rr) – Das Flussparadies Franken ist vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für drei weitere Jahre mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ ausgezeichnet worden.

Positiv hat die Bewerbungskommission vor allem die vielfältigen Angebote zu verschiedensten Themen einer nachhaltigen Entwicklung sowie die Vermittlerrolle zwischen Umweltbildung und Tourismus hervorgehoben.

„Für mich ist Umweltbildung etwas, das den Alltag betrifft“, so Anne Schmitt, Geschäftsführerin des Flussparadies Franken. „Daher ist es mir bei meiner Arbeit sehr wichtig, wo immer möglich, auf die tollen Angebote der Umweltbildungsstationen in der Region hinzuweisen. Vor allem Kinder haben aus meiner Sicht sogar ein Recht auf Naturerfahrung. Und gute Umweltbildung schafft es, dass sich aus dem Naturerleben ein Verständnis für das Zusammenspiel von Mensch und Natur entwickelt“.

Qualitätssiegel soll Bildung stärken

Das Qualitätssiegel wird seit 2006 vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz vergeben, um die Bildung für nachhaltige Entwicklung zu stärken und gleichzeitig hohe Standards in der außerschulischen Bildung sicherzustellen.

Aktuell sind 141 Einrichtungen, Netzwerke und selbstständig Tätige Träger des bayernweiten Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“.

Das Flussparadies Franken wurde erstmals 2006 ausgezeichnet und muss die Qualitätskriterien in Verlängerungsanträgen regelmäßig neu erfüllen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen