Schwabacher Bürgerfest 2018: Drei Wellness-Tage für Leib und Seele!

Mit dem Einmarsch des Schwabacher Musikzugs TV 1848 unter Leitung von Adelheid Habiger beginnt der offizielle Teil des Bürgerfest-Freitags.
5Bilder
  • Mit dem Einmarsch des Schwabacher Musikzugs TV 1848 unter Leitung von Adelheid Habiger beginnt der offizielle Teil des Bürgerfest-Freitags.
  • Foto: © Boris Wendisch/Wendisch Kommunikation
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) - Unter anderem im Zeichen des 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft mit der türkischen Stadt Kemer steht in diesem Jahr das Bürgerfest. Das „große Fest im Herzen der schönen Stadt“ dauert 2018 vom 20. bis 22. Juli.

Grußwort vom Schwabacher Oberbürgermeister

Liebe Schwabacherinnen, liebe Schwabacher,
liebe Gäste des Schwabacher Bürgerfests,herzlich willkommen zum 41. Schwabacher Bürgerfest! Lassen Sie mich kurz auf das Bürgerfest 2017 zurückblicken: Es war aus meiner Sicht eine der herausragenden Veranstaltungen des Jubiläumsjahrs 900 Jahre Schwabach.
Die für alle sehr emotionale Auszeichnung von Rudi Nobis als Ehrenbürger und die Verleihung der Goldenen Bürgermedaille an Hartmut Hetzelein war mir ein persönliches Anliegen. Denn es zeigt die ganze Wertschätzung, die unsere Heimatstadt diesen beiden Persönlichkeiten erweisen konnte.
Sie haben sich über Jahrzehnte selbstlos nicht nur für das Bürgerfest, sondern in vielfacher Hinsicht für Schwabach engagiert. Damit sind sie Vorbilder für unsere Stadtgesellschaft, die von unzähligen Menschen ehrenamtlich getragen wird. Wie jedes Jahr wird dies auch auf dem Bürgerfest für alle sichtbar auf den Bühnen und an allen Ecken rund um die Altstadt. Dafür danke ich Ihnen allen herzlich.
Zusammen mit unserer Bürgerfestmeisterin Angelika Preinl schenken Ihnen die beiden Bürgerfestmeister Rudi Nobis und Hartmut Hetzelein gemeinsam mit unzähligen Helferinnen und Helfern ein wunderbares Wochenende in unserer Altstadt. Genießen Sie die herrlichen Stunden beim „Fest der Feste“ in Schwabach.

Herzlichst, Ihr
Matthias Thürauf
Oberbürgermeister

Programm am Freitag

Es gibt keine Buden und Fahrgeschäfte, dafür aber ein facettenreiches Kultur- und Musikprogramm auf der Bühne am Königsplatz sowie zahlreichen anderen Veranstaltungsorten, die über das ganze Stadtgebiet verteilt sind. Auch in diesem Jahr haben Angelika Preinl, Rudi Nobis und Hartmut Hetzelein als Veranstalter des Verkehrsvereins in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwabach wieder ein gelungenes Potpourri aus Bekanntem und Neuem zusammengestellt.
Der Ablauf am ersten offiziellen Bürgerfesttag, Freitag, 20. Juli, ist seit Jahren im wesentlichen gleich geblieben. Um 15 Uhr musizieren die Goldschläger-Posaunen auf den Stufen des Schönen Brunnens.
Es folgen um 15.15 Uhr Mädchen und Buben des Waldemar-Bergner-Kindergartens mit ihren pfiffigen Liedern. Weiter geht es mit einer Vorführung der Rhythmus-Gruppe „Schlag auf Schlag“ um 15.30 Uhr.
Und noch eine musikalisch Einlage: Die „Sebalder Spatzen“ singen um 15.45 Uhr für die Besucherinnen und Besucher des Bürgerfestes.
Zur gleichen Zeit startet das Bürgerschießen der Privilegierten Feuerschützengesellschaft Schwabach am mobilen Schießstand, der an der Stadtkirche aufgebaut wird.
Wenn der Schwabacher Musikzug TV 1848 unter Leitung von Adelheid Habiger um 16 Uhr auf der Bühne aufspielt, dann weiß jeder, dass bald das Ereignis dieses Nachmittags auf dem Programm steht: Gegen 17 Uhr ist es dann soweit und das historische Leitner-Brauerei-Pferdefuhrwerk zieht in Begleitung des Musikzuges auf dem Königsplatz ein. Es bleibt abzuwarten, wie die beiden eigentlich sehr friedfertigen Brauereipferde in diesem Jahr drauf sind. 2017 waren sie etwas unruhig, so dass die Besucher Abstand vom Streicheln nahmen. Nach dem Bieranstich mit Schwabachs Oberbürgermeister Matthias Thürauf geht es unter anderem weiter mit verschiedenen Musikgruppen. Außerdem zeigt der Heimat- und Trachtenverein Schwabach um 18.45 Uhr und um 20.30 Uhr vor der Goldschläger-Schauwerkstatt traditionelle Tänze aus der fränkischen Heimat.

Tipps für den Samstag

• 11 Uhr: Vernissage zur Ausstellung der Künstlergruppe „Tangente“ im Goldenen Saal des Rathauses
• 14 Uhr (und 16 Uhr): Die Familie Hack öffnet den Loe-denkeller und zeigt die Unterwelt der Goldschlägerstadt
• 15 Uhr: Literarische Überraschung im Bürgerhaus mit Alt-Oberbürgermeister Hartwig Reimann; Das Gößnitzer Akkordeon-Orchester spielt in der Franzosenkirche und der Gesangverein Einigkeit-Unterreichenbach lädt zu einem besinnlichen Konzert in die Spitalkirche ein.
• 16 Uhr: Der Kindersingkreis der Schwabacher Kantorei präsentiert unter Leitung von Kirchen Musik Direktor Klaus Peschik in der Spitalkirche das Musical „Ausgetrickst“.
• 17 Uhr: Sommerkonzert des Schwabacher Kammerchorchesters und des Frauenchors unter Leitung von Vladimir Kowalenko in der Stadtkirche.
• 17 Uhr: Goldschlägermeister Werner Auer vergoldet Kindernasen in der Goldschläger-Schauwerkstatt
• 19.30 Uhr: Die Gruppe „Klezmeron“ spielt Jüdische Klezmermusik in der ehemaligen Synagoge

Viel los am Sonntag

• 9.30 Uhr: Ökumenischer Bürgerfestgottesdienst auf dem Königsplatz mit Dekan Klaus Stiegler und Diakon Alois Vieracker. Zur musikalischen Umrahmung tragen bei der Bürgerfest-Chor sowie die vereinigten Posaunenchöre der Schwabacher Kirchengemeinden
• 10.40 Uhr: Proklamation des Bürgerschützen-Königs durch die Privilegierte Feuerschützengesellschaft Schwabach am Königsplatz
• 11 Uhr: Ausstellung der Künstlergruppe „Tangente“ im Goldenen Saal und Konzert mit dem Akkordeon-Ensemble Balgverschluss e.V. unter Leitung von Irene Urbach in der Spitalkirche
• 12.30 Uhr: Gitarren- und Gesangskonzert mit den jungen Nachwuchskünstlerinnen Chiara Fuchs sowie Alanah und Fiora Findlay im Bürgerhaus
• 15 Uhr: Bürgerfest-Konzert im Bürgersaal mit dem Rosenholz-Quintett. Auf dem Programm steht das berühmte Forellenquintett von Franz Schubert.
• 17 Uhr: Traditionell verteilen Stadträte und die Bürgermeister die so genannte Magistragswurst von Metzgermeister Josef Weyh an die Bürgerinnen und Bürger. Dazu gibt es frisch den doppelt gebackenen Bauernlaib von Bäckermeister Gerd Distler und seinen kleinen Bäck‘n.
• 18 Uhr: Unter der Leitung von Klaus Peschik spielt der Instrumentalkreis der Kantorei in der Franzosenkirche die berühmte Symphonie Nummer 9 „Aus der neuen Welt“ von Antonin Dvorak.
• 19 Uhr: Bürgerfest-TAU-Gottesdienst in der Spitalkirche

Verkaufsoffener Sonntag

Im Rahmen des Schwabacher Bürgerfestes gibt es am 22. Juli einen verkaufsoffenen Sonntag. Ab 13 Uhr haben zahlreiche Geschäfte des Einzelhandels geöffnet und laden zum Bummeln, Stöbern und Kaufen ein.

20 Jahre Partnerschaft mit Kemer

• 19. Juli, 19.30 Uhr: Vernissage einer Ausstellung mit der Malerin und Bildhauerin Feryal Taneri und dem Naturfotograf Ali Adamaglo im „Das Café“ am Königsplatz 14.
• 21. und 22. Juli, 16 bis 19 Uhr: Jubiläumsmedaillen-Präge-Aktion des Vereins für Schwabacher Münzen e.V. Hier können Bürgerfest-Besucherinnen und -Besucher die entsprechende Medaille in Zinn für fünf Euro Unkostenbeitrag auf einer historischen Münzpresse unter fachgerechter Anleitung selbst prägen.
• Vom 16. bis zum 26. Juli werden außerdem im Schalterbereich der Sparkasse Mittelfranken-Süd, Nördliche Ringstraße 2 a-c, Bilder und historische Dokumente als „Rückblick auf 20 Jahre Städte-Partnerschaft Schwabach Kemer“ gezeigt.

Alle Terminangaben sind ohne Gewähr, Programmänderungen bleiben vorbehalten.Das vollständige Programm kann im Internet abgerufen werden.
Bitte hier klicken:

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.