Tiefbauamt legt roten Teppich vor Schwabacher Traditionsgeschäft aus

Hans Halbmeier, Polier Volker Rosenthal und Jörg Maier auf dem roten Teppich vor dem Fahrrad-Fachgeschäft.
  • Hans Halbmeier, Polier Volker Rosenthal und Jörg Maier auf dem roten Teppich vor dem Fahrrad-Fachgeschäft.
  • Foto: © Stadt Schwabach
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) - Vorbildlich! - Mit einer netten Geste hat das Tiefbauamt einem Geschäft, das von einer aktuellen Straßenbaumaßnahme betroffen ist, die schwere Zeit erträglicher gemacht: Ein roter Teppich weist die Kunden auf den Eingang hin.
Vor gut einem Monat haben die Bauarbeiten des ersten Bauabschnitts für den Straßenbau in der Friedrichstraße begonnen. „Trotz mancher Überraschung im Untergrund ist der Bauablauf im Zeitplan“, berichtet Christina Greiner vom städtischen Tiefbauamt. Die Mitarbeiter der Firma „Holler und der Steinsetzer“ haben ein offenes Ohr für die Anregungen und Wünsche der Anlieger. „Es herrscht ein sehr gutes Miteinander zwischen Bürgern, der Baufirma und der Stadt“, so Greiners Kollege Jörg Maier. „Gemeinsam wird versucht, das Beste aus der belastenden Situation zu machen.“
Das bestätigt auch der Besitzer des alteingesessenen Radgeschäfts „Fahrrad Halbmeier“, Hans Halbmeier, vor dessen Laden derzeit die Arbeiten stattfinden. „Eine nette Idee ist der rote Teppich, der vom Tiefbauamt ausgelegt wurde. Man erkennt sofort, wo zu laufen ist, außerdem bleiben die Schuhe etwas sauberer. Meine Kunden kommen ins Geschäft und sagen als erstes: ‚Shoppen über den roten Teppich, das ist ja was ganz Neues; sowas kennt man ja nur aus Monaco!‘“
Bis Ende November soll der erste Bauabschnitt wieder komplett befahrbar sein. Seit Anfang Juli sind die Pflasterarbeiten ab der Straße „Auf der Aich“ im Gange. Während des Bürgerfestes und bei der ‚goldschläger nacht‘ werden die Arbeiten so geplant, dass auch die Cafés und Gastronomiebetriebe bei diesen Ereignissen mitfeiern können.
Für weitere Informationen stehen Christina Greiner (Telefon 09122/860-564; E-Mail: christina.greiner@schwabach.de) oder Jörg Maier (Telefon 09122/860- 563; E-Mail: joerg.maier@schwabach.de) zur Verfügung.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.