Wird Karl Freller der 1. Vizepräsident des amtierenden Bayerischen Landtages?

Karl Freller - hier am Redepult - ist von seiner Fraktion für das Amt des 1. Vizepräsidenten nominiert worden.
  • Karl Freller - hier am Redepult - ist von seiner Fraktion für das Amt des 1. Vizepräsidenten nominiert worden.
  • Foto: © Poss StMWi/R
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

REGION (pm/vs) - Dieser Tage ist der Schwabacher Landtagsabgeordnete Karl Freller mit großer Mehrheit von seiner CSU-Fraktion als Kandidat für das Amt des 1. Vizepräsidenten des Bayerischen Landtages nominiert worden.

Die Wahl von Freller sowie von der designierten Landtagspräsidentin Ilse Aigner und den voraussichtlich fünf weiteren Vizepräsidenten – jede Fraktion erhält vermutlich einen – wird dann in der konstituierenden Sitzung des neuen Bayerischen Landtags am 5. November stattfinden. Bis dahin ist Freller stellvertretender CSU-Fraktionsvorsitzender. „Diese Nominierung ist natürlich ein toller Vertrauensbeweis meiner Fraktion. Vizepräsident des Hohen Hauses ist eines der höchsten politischen Ämter, das in Bayern vergeben werden kann. Ich sehe daher dem 5. November mit großer Freude entgegen“, so Freller über den großen Zuspruch seiner Fraktion, die bei der Abstimmung zwischen ihm und Angelika Schorer mit einem Ergebnis von 60 zu 21 (74,1 Prozent) gestimmt hatte. Insbesondere seine ausgleichende Art, sein überparteiliches Ansehen und sein großes Engagement gegen jede Form des Extremismus hat die Fraktion bewogen, Freller für dieses Amt aufzustellen. Der Abgeordnete aus dem Stimmkreis Nürnberg-Süd und Schwabach ist in der neuen Legislaturperiode der dienstälteste Abgeordnete und hatte bei der Landtagswahl die geringsten CSU-Verluste aller bayerischen Stimmkreise zu verbuchen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen