Im Januar 2018: Mädchen machen Kunst im Stadtmuseum

Am Workshop im Stadtmuseum Schwabach am 4. und 12. Januar dürfen nur Mädchen teilnehmen. (Foto: © Ivan/Fotolia.com (Symbolfoto))

SCHWABACH (pm/vs) - Die aktuelle Sonderausstellung „Evas Töchter“ im Stadtmuseum Schwabach präsentiert Werke von Künstlerinnen der GEDOK-Gruppe Franken. In Anlehnung daran wendet sich ein Museums-Workshop ausnahmsweise einmal nur an Mädchen.

Auf festem Zeichenkarton schaffen die Mädchen zunächst mit ausgewählten Acrylfarben einen abstrakt-malerischen Untergrund. Dann folgt ein Gang durch die Ausstellung, bei dem sie sich Anregungen für die folgende Oberflächen-Gestaltung holen. Mit Ölpastellkreiden und feinen Farbstiften wird weiter gearbeitet. Es entstehen Strichzeichnungen, Liniennetze, kleine szenische Elemente oder dichte Flächen. Am Ende wird das gestaltete Blatt zur Röhre gerollt und so entsteht ein aufrecht im Raum stehendes Bildobjekt in der Art der experimentellen Malerei.
Die beim Ferienworkshop am Donnerstag, 4. Januar, entstandenen Objekte werden von der Künstlerin Ursula Rössner als Gruppen-Arrangements fotografiert. Eine aus diesen Fotos zusammengestellte kleine Sonder-Präsentation ist dann für die Dauer der GEDOK-Ausstellung im museumspädagogischen Arbeitsraum zu sehen.
Die GEDOK, gegründet im Jahr 1926, ist ein europaweit tätiger Verband zur Förderung von Künstlerinnen aller Kunstgattungen.

Jetzt anmelden!

• Es gibt zwei Termine: 4. Januar von 14 bis 16.45 Uhr und am Freitag, 12. Januar, von 15 bis 17.15 Uhr
• Das Angebot ist geeignet für Mädchen ab sieben Jahren

• Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro inklusive Museumseintritt.
• Bitte zum Workshop alte Malerkleidung anziehen.
• Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 09122/1854311.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.