im Stadtmuseum Schwabach: Wenn Malerei zeitgleich auf Musik trifft

Wann? 25.01.2018 19:30 Uhr

Wo? Stadtmuseum, Museumsstraße 1, 91126 Schwabach DE
Sascha Bancks Illustrationen entstehen parallel zur Musik spontan auf dem Tablet und werden während des Entstehens großformatig auf eine Leinwand projiziert. (Foto: © Stadt Schwabach)
Schwabach: Stadtmuseum |

SCHWABACH (pm/vs) - Percussion und Performance im Rahmen des Festivals VibraphonissimoKonzert mit Livemalerei „Between two worlds“
Klang und Kunst, Percussion, Pinselstrich und Touchpad – wie gut das zusammenpasst, beweist am Donnerstag, 25. Januar, um 19 Uhr das Percussion Ensemble der Musikhochschule Nürnberg, unter der Leitung von Radek Szarek, gemeinsam mit Künstlerin Sascha Banck im Schwabacher Stadtmuseum.

Damit findet erstmals ein Konzert des Festivals Vibraphonissimo in Schwabach statt.„Between two worlds“ – zwischen zwei Welten – bewegt sich das Konzert, für dessen musikalisch-künstlerischen Grenzgang Künstlerin Sascha Banck und die Musiker Radek Szarek, Felix Uttenreuther, Felix Bratfisch und Tim Weidig verantwortlich sind.
Gemeinsam mit der mittlerweile auch als Live-Malerin bekannten Sascha Banck haben Radek Szarek und das Percussion Ensemble der Musikhochschule für Vibraphonissimo ein neues Projekt angestoßen: Das vierköpfige Ensemble spielt Originale und Transkriptionen bekannter Komponisten, wie Johann Sebastian Bach oder auch Astor Piazzolla, und zu und mit der Musik malt die Fürther Künstlerin Banck - auf einem Tablet. Schnell, flexibel, wild, gefühlvoll, laut, leise und bunt reagiert Banck auf das Spiel der Perkussionisten. Ihre Malerei wird live auf die Bühne projiziert, so zu einem optischen Instrument und Teil der Komposition. Die Künste verschmelzen zu einem audio-visuellen Gesamtkunstwerk, einer Live- Performance, bei der Musik und Klang in Malerei übersetzt wird.
Das Festival Vibraphonissimo widmet sich seit mittlerweile fünf Jahren dem Vibraphon, einem oft übersehenen und überhörten Sparteninstrument, aber auch vielen Verwandten des Vibraphons aus der Percussionfamilie. Dank der Unterstützung der Bürgerstiftung „Unser Schwabach“, dem Kulturamt der Stadt Schwabach und dem Engagement der Festivalorganisation dehnt sich das Festival 2018 erstmals nach Schwabach ins Stadtmuseum aus. Karten können zum Preis von 15 Euro/ermäßigt 10 Euro können im Bürgerbüro der Stadt Schwabach, Telefon 09122/8600, sowie an der Abendkasse erworben werden. 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.