Schafkopfen mit der Bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm

Landtagspräsidentin Barbara Stamm trägt sich ins Gästebuch der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten ein.
REDNITZHEMBACH --- Zum "Karteln am Montag" lud Babette Gillmeier, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Diakonie Roth/Schwabach einen prominenten, Politischen Gast in die Seniorenwohnanlage Rednitzgarten in Rednitzhembach ein.

Barbara Stamm ist eine begeisterte und hervorragende Schafkopfspielerin. Doch bevor es an den Karteltisch ging, trug sich die Würzburgerin ins Gästebuch der Seniorenwohnanlage ein. Heidi Bär, die Leiterin der Diakonie-Betreuung bedankte sich mit einem regionalen Präsentkorb und Blumen bei der beliebten Politikern für Ihr Kommen.

Die Kartelrunde hatte Babette Gillmeier vor 8 Jahren ins Leben gerufen. Marga Beckstein, Ehefrau des Ministerpräsidenten, Günther Beckstein a.D. ist eine begeisterte Schafkopfspielerin. Gerne nahm Marga Beckstein die Einladung an, um das Bayerische Kulturspiel den Interessierten nahe zu bringen. Seit dieser Zeit wird regelmäßig an jedem 1. & 3. Montag im Monat "gekartelt". Zu Beginn waren es 2 Tische, doch dank der Beliebtheit spielen bis zu 50 begeisterte "Schafkopfer" mit. Der Gastgeber, die Diakonie und Babette Gillmeier freuen sich über den regen Zuspruch, da für die Besucher ein durchaus unterhaltsamer und angeregter Nachmittag ansteht. Besonders freut sich die Ehrenamtliche, dass seit dem Kartelunterricht auch viele Frauen ihre Freude für das "Schafkopfen" entdeckten. So ist im Kartel-Team zur Zeit ein Frauenanteil von ca. 40%.

In der Zwischenzeit haben schon einige Schafkopflehrer wie Oliver Pichl, Helmut Dirr, Dr. Roland Oeser und zuletzt Cornelia Griesbeck aus Wendelstein die Interessierten unterrichtet. Zur Zeit wird jedoch kein Unterricht angeboten.

Die Spieler kommen aus dem Landkreis Roth, Landkreis Fürth, Nürnberg und Schwabach. Die Kartelstunden sind hochheilige Termine, die nachhaltend eingehalten werden. So werden vorzugsweise Urlaube und Arzttermine um die Schafkopftermine gelegt.

Wer nun gerne in einem geselligen Kreis spielen möchte, ist hierzu gerne eingeladen. Schon jetzt sei verraten, dass noch weitere prominente Schafkopfbegeisterte KartlerInnen in diesem Jahr erwartet werden.

Der Vorsitzende der Diakonie Roth/Schwabach Jürgen Meier sowie die Leiterin der Diakonie-Betreung der Seniorenwohnanlage, bedanken sich bei der Organisatorin Babette Gillmeier mit einem Frühlingsstrauß.

Info: Gespielt wird ab 14.30 bis 18 Uhr, in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten, Steigerwaldstr. 3a in 91126 Rednitzhembach. Nähere Infos erteilt gerne Familie Gillmeier unter 09122/72819.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.