Bundesamt für Sicherheit

Beiträge zum Thema Bundesamt für Sicherheit

Panorama

Hunderte Firmen mit Erpressungssoftware angegriffen
Hacker fordern 70 Millionen Dollar für Generalschlüssel

BERLIN (dpa) - Die Hacker, die am Wochenende hunderte Unternehmen mit Erpressungssoftware angegriffen haben, machen sich Hoffnungen auf eine fette Beute. Die Gruppe REvil verlangt 70 Millionen US-Dollar in der Digitalwährung Bitcoin für einen Generalschlüssel zu allen betroffenen Computern. Die Hacker behaupten, ihre Software habe mehr als eine Million Computer infiziert. Wenn das stimme, wäre dies die bisher größte Lösegeld-Attacke, sagte Mikko Hyppönen von der IT-Sicherheitsfirma F-Secure am...

  • Nürnberg
  • 05.07.21
Ratgeber
Vorsicht vor der Schadsoftware Emotet.

Auch die Stadt Nürnberg ist betroffen
Virus Emotet legt aktuell Netzwerke lahm: Wie Sie sich schützen können

NÜRNBERG (nf) - Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze Netzwerke: Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoftware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden, so eine Information des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Auch das Datennetz der Stadt Nürnberg ist betroffen (Schulamt, Grund- und Mittelschulen) - infizierte Rechner wurden aber mittlerweile isoliert. Das Bundesamt hat in...

  • Nürnberg
  • 19.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.