CSU

Beiträge zum Thema CSU

Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder.
  2 Bilder

,,Nervosität im Merz-Lager offenbar groß"
CDU fordert: Söder soll sich zur Kanzlerfrage erklären!

CSU kontert Forderung nach Söder-Erklärung vor CDU-Parteitag BERLIN (dpa) - In der CSU wird die Forderung aus der CDU zurückgewiesen, dass Parteichef Markus Söder sich noch vor dem CDU-Parteitag im Dezember zur Frage eigener Kanzler-Ambitionen erklären soll. «Die CDU muss erst einmal ihre Führungsfrage klären. Danach reden wir darüber, wer die Union in die Bundestagswahl führt», sagte der CSU-Bundestagsabgeordnete Max Straubinger der «Passauer Neuen Presse» (Samstag). Söder selbst hatte...

  • Nürnberg
  • 04.07.20
Freizeit & Sport
Voll im Tritt: Ultra-Triathlet Bernhard Nuss fliegt auf seiner
Carbon-Rennmaschine über den Asphalt.
  4 Bilder

Teilnahme am 10-Kilometer-Lauf ist kostenlos
„Eiserner Franke“ bringt Politiker zum Laufen – und jetzt uns alle!

NÜRNBERG – Seinen Spitznamen „Eiserner Franke“ verpasste ihm der MarktSpiegel vor zwei Jahren. Da meldete der Nürnberger Personal Trainer Bernhard Nuss (damals 57) die Irrsinns-Herausforderung eines Zehnfach-(!)-Ironmans (zehn Tage lang täglich 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad, 42,2 km Laufen) als absolviert. Heute macht die „Eisen-Nuss“ Promis & Normalos fit. Wie jetzt – bei „Lauf10!“ Nuss: „Meine Initiative ,Never Walk Alone‘ und ,Franken Aktiv‘, unterstützt von den Landtagsabgeordneten...

  • Nürnberg
  • 18.06.20
Panorama
Leitwolf: Ministerpräsident Markus Söder konnte in der Corona-Krise mit einer Mischung aus Souveränität und Empathie Zustimmung für die CSU gewinnen.

Markus Söder konnte im Corona-Management punkten
Neue Umfrage: CSU fast an der absoluten Mehrheit!

REGION (dpa) - Die CSU könnte laut einer weiteren Studie die absolute Mehrheit in Bayern zurückerobern. Fast jeder zweite Wähler in Bayern würde sein Kreuz aktuell bei der Partei von Ministerpräsident Markus Söder machen, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für die ,,Augsburger Allgemeine" (Dienstagsausgabe) hervorgeht. Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen die Christsozialen demnach auf 49,1 Prozent der Stimmen. Laut der Zeitung ist es der beste Wert...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Peter Reiß hat die Stichwahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis klar für sich entschieden.
  3 Bilder

SPD erobert nach 12 Jahren den Chefsessel zurück
Peter Reiß ist Schwabachs neuer Oberbürgermeister

SCHWABACH (pm/vs) - Punkt 20.08 Uhr ist der letzte von 29 Briefwahlbezirken ausgezählt worden und das vorläufige amtliche Endergebnis steht fest: Peter Reiß (SPD) ist der neue Schwabacher Oberbürgermeister. Von den 19.247 gültigen Stimmen entfielen 10.326 auf Peter Reiß sowie 8.921 auf seinen Mitbewerber Dr. Michael Fraas (CSU). In Prozent ausgedrückt erreichte Peter Reiß rund 53,6 Prozent der Stimmen, Dr. Michael Fraas (CSU) kam auf 46,4 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei fast 60...

  • Schwabach
  • 29.03.20
Anzeige
Lokales
Die CSU-Mandatsträgerinnen und -träger vor der Baugrube haben ihren Förderwunsch auf ein großes blaues Plakat geschrieben: 95 Millionen Euro für das Krankenhausprojekt in Roth.

CSU-Abgeordneter Volker Bauer wirbt um Zuschüsse
Klinikprojekt in Roth wird rund 130 Millionen Euro kosten

ROTH (pm/vs) - Der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer setzt sich dafür ein, dass die Generalsenierung und der Erweiterungsbau der Kreisklinik Roth mit 95 Millionen Euro aus München unterstützt wird. Zwischen 125 und 140 Millionen Euro wird das Gesamtprojekt aktuellen Schätzungen zufolge kosten. Der laufende erste Bauabschnitt wird mit knapp 56 Millionen Euro zu Buche schlagen, von denen der Freistaat Bayern mit gut 35 Millionen Euro über 63 Prozent als Förderung leistet. Insgesamt hofft...

  • Landkreis Roth
  • 06.03.20
Panorama
Nach dem Ende der gelungenen Veranstaltung: CSU-Kreisvorsitzender Volker Bauer (l.) und Bürgermeister-Kandidat Wolfram Göll (r.) überreichen Wolfgang Bosbach einen Geschenk-Korb.

Politik muss ein Bollwerk gegen Radikale aller Art sein
Wolfgang Bosbach outet sich als Fan der CSU

KAMMERSTEIN (CSU) - Im Endspurt des Kommunalwahlkampfes gibt die CSU im Landkreis Roth noch einmal Gas. Mit Wolfgang Bosbach hatte sie einen der noch heute prominentesten Vertreter der CDU im Bund nach Kammerstein eingeladen. Der ehemalige Abgeordnete und Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag hat bei zahlreichen Talk-Show-Fernseh-Auftritten stets durch wertkonservative Positionen abseits der Merkel-Linie auf sich aufmerksam gemacht. In Kammerstein verriet er: "Ich bin Fan der...

  • Landkreis Roth
  • 02.03.20
Panorama

CSU Abenberg spendet 1.000 Euro
Luftbildkalender bringen Geld für Kinderkrebshilfe

ABENBERG (pm/vs) - Die CSU Abenberg hat die Jonas-Gabriel-Kinderkrebshilfe in Wassermungenau mit 1.000 Euro unterstützt. Das Geld stammt aus dem Verkauf des ersten Luftbildkalenders, mit dem die CSU die Stadt Abenberg und einige ihrer Ortsteile ins Visier genommen hat. Den Gewinn von 600 Euro hat die CSU mit einer Spende aus eigenen Mitteln aufgestockt. Knapp ein Dreiviertel Jahr war das Schicksal von Jonas Gabriel 2017 im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach ein großes Thema gewesen. Der...

  • Landkreis Roth
  • 06.02.20
Lokales
Setzen sich für einen Fuß- und Fahrradweg von Schwabach nach Kammerstein ein (v.l.) Stefan Leinberger, Jürgen Melzer, Wolfram Göll, Dr. Michael Fraas, Gerd Distler und Heiner Hack.

CSU in beiden Gemeinden will Druck machen
Radweg zwischen Schwabach und Kammerstein soll endlich Wirklichkeit werden

REGION (pm/vs) - Schon lange hätten Bürgerinnen und Bürger von Unterreichenbach und Oberreichenbach gerne einen verbindenden Rad- und Fußweg. Jetzt will die CSU Druck machen, damit das Projekt nicht weitere Jahrzehnte nur ein Wunschtraum bleibt. „Ein Geh- und Radweg zwischen Ober- und Unterreichenbach wäre eine Win-Win-Win-Situation: Die Bürger beider Kommunen hätten den Nutzen – und die Umwelt natürlich auch“, erklärt CSU-Bürgermeisterkandidat für Kammerstein, Wolfram Göll. Michael...

  • Schwabach
  • 03.02.20
Lokales
Die CSU-Delegation zeigt die Stelle, wo ihrer Meinung nach ein Kreisverkehr die perfekte Lösung wäre.

CSU Kammerstein verspricht den vollen Einsatz
Die Lösung: Kreisverkehr statt einer gefährlichen Kreuzung?

Kammerstein (pm/vs) - Seit 20 Jahren kämpft die Gemeinde Kammerstein engagiert für eine Entschärfung der sogenannten Brennereikreuzung in Barthelmesaurach. Jetzt will sich Bürgermeisterkandidat Wolfram Göll zusammen mit der CSU Kammerstein dafür einsetzen, dass im Ortsteil Barthelmesaurach ein Kreisverkehr gebaut wird. „Unzählige Schreiben und Anläufe, des amtierenden Bürgermeisters Walter Schnell und des Landrats Herbert Eckstein haben allerdings bisher nicht den gewünschte Ergebnis...

  • Landkreis Roth
  • 03.01.20
Freizeit & Sport
Zum Jahreswechsel 2019/2020 gibt es viele öffentliche Silvesterpartys. Die CSU-Feier in der Gemeindehalle hat Tradition und ist in der Regel schnell ausverkauft.

Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren
Herzlich willkommen zum großen Silvesterball in Schwanstetten

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Der große Silvesterball der CSU-Schwanstetten hat bereits Tradition. Es ist zudem eines der beliebtesten Gesellschaftsfeste zum Jahreswechsel im Landkreis Roth. Einlass am 31. Dezember in der Gemeindehalle Schwanstetten ist ab 18.30 Uhr, der Beginn um 19.30 Uhr. Zum Preis von 63 Euro gibt es Köstlichkeiten aus Küche und Keller, Unterhaltung mit der Tanz- und Showband Tequila sowie in der Pause Showeinlagen der Lateinformation „Rot-Gold-Casino“. Auch ein eigenes...

  • Landkreis Roth
  • 13.12.19
Lokales
Die CSU Kammerstein und Volker Bauer (hintere Reihe l.) freuen sich, dass Wolfram Göll (direkt unterhalb des Buchstabens "n" des Wortes "Landgasthaus") sich zur Kanidatur bereit erklärt hat.

CSU präsentiert ihren Bewerber für die Kommunalwahl am 15. März 2020
Wolfram Göll: Ein Schwabacher will Bürgermeister von Kammerstein werden

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Dieser Tage hat der  CSU-Ortsverband in der Gemeinde Kammersteinn Wolfram Göll als Bürgermeisterkandidaten nominiert. Der 49 Jahre alte Journalist aus Schwabach wurde einstimmig gewählt, freut sich die CSU-Ortsvorsitzende Daniela Peipp. Die Goldschlägerstadt und Kammerstein sind sich seit vielen Jahren in kommunaler Freundschaft verbunden. Die Älteren erinnern sich vielleicht noch daran: 1978 hatten die beiden Landkreisgemeinden Roth und Kammersten die gemeinsame...

  • Landkreis Roth
  • 12.12.19
Panorama
Gruppenbild mit CSU-Bürgermeister-Kandidat Jens Meyer (Abenberg), MdL Volker Bauer, Monika Hohlmeier, MdB Marlene Mortler, Bezirksrätin Cornelia Griesbeck und dem Abenberger CSU-Chef Sebastian Ehard. Foto: © Robert Schmitt

Brücken bauen statt spalten
CSU Abenberg macht Werbung für die Europawahl 2019

ABENBERG (pm/vs) - Werbung für die CSU-Kandidatinnen und Kandidaten zur bevorstehenden Europawahl, das war das Hauptanliegen von Monika Hohlmeier bei der CSU Abenberg. Hohlmeier, selbst Mitglied des Europäischen Parlamentes, warb für Marlene Mortler. Sie sei als Agrarexpertin ein wichtiger Pfeiler, wenn es um eine vernüftige Balance zwischen den berechtigten Anliegen des Umweltschutzes und der Überlebensfähigkeit der bayerischen Bäuerinnen und Bauern als Garanten gehe. Mit Manfred Weber habe...

  • Landkreis Roth
  • 22.05.19
Panorama
Gut gelaunt präsentieren sich Harald Pohl (l.) und der neue Vorstand zusammen den Beisitzern und Volker Bauer (3.v.r.) und Cornelia Griesbeck (r.)�

1. Vorsitzender Harald Pohl wurde einstimmig wiedergewählt
CSU Schwanstetten hat einen neuen Vorstand

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Mit alten und neuen Gesichtern präsentiert sich die Vorstandschaft der CSU Schwanstetten. Im Rahmen der aktuellen Hauptversammlung fanden aber nicht nur Wahlen statt, sondern es wurde auch die Gelegenheit genutzt, langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zu danken. Große Freude bei Harald Pohl. Er wurde einstimmig in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Ebenso alle Stimmen bekamen sein Stellvertreter Markus Hönig sowie Schatzmeister Harald Oberfichtner. Als...

  • Landkreis Roth
  • 09.04.19
Freizeit & Sport
Katharina Garrard aus Berlin zauberte schon für Helene Fischer auf ihrer Violine.

Vorverkauf! Voice of Violin verzaubert den Ball der Union

NÜRNBERG (mask) - Es ist wieder soweit: Der größte nordbayerische Ball, der traditionelle Ball der Union, findet am 23. Februar 2019 in der Nürnberger Meistersingerhalle statt! Gastgeber & CSU-Bezirkschef Michael Frieser: „Es ist DAS gesellschaftliche Ereignis der Ballsaison! Gerne wollen wir uns auf unsere Wurzeln besinnen und einen klassischen Schwarz-Weiß-Ball feiern, auf dem das Tanzen im Mittelpunkt steht. Beim Programm und dem Show-Act werden wir aber auch neue Wege gehen. Die Moderation...

  • Nürnberg
  • 14.12.18
Panorama
Franken Fernsehen-Redaktionsleiter Philipp Waldmann (li.) hat den Ministerpräsidenten interviewt.

Ministerpräsident Söder steht im TV Rede & Antwort

REGION (mask) - Großes TV-Interview von FRANKEN FERNSEHEN mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder! Redaktionsleiter Philipp Waldmann: ,,Ab sofort abrufbar in unserer Mediathek auf www.frankenfernsehen.tv." Talk-Themen im Nürnberger Schürstabhaus waren Landtagswahl, neue Regierung, Projekte und Herausforderungen. Waldmann: ,,Auch die politische Neuausrichtung der CSU, das Verhältnis zur Schwesterpartei CDU und die Themen Heimat und Persönliches haben wir besprochen." Ein Ausblick Söders auf 2019...

  • Nürnberg
  • 07.12.18
Lokales
Freuen sich über den gelungenen Abend (v.l.) Marlene Mortler (CSU-MdB), Thekla Singer (Thekla Singer (Vorsitzende der Frauen-Union Röttenbach), Prof. Dr. Bernd Schulze (Ortsvorsitzender der CSU Schwanstetten), Cornelia Griesbeck, Prof. Dr. Ursula Männle und Volker Bauer.

Unglaublich: Erst seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – zu diesem Jubiläum hatte die Frauen Union, die Senioren Union und die Junge Union im Landkreis Roth in die Bürgerstub´n nach Schwanstetten eingeladen. Die ehemalige Staatsministerin und jetzige Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung Prof. Ursula Männle berichtete über den zum Teil steinigen Weg bis zum Frauenwahlrecht und auch über die Zeit danach, denn mit dem Frauenwahlrecht war die Gleichberechtigung noch lange nicht...

  • Landkreis Roth
  • 03.09.18
Lokales
Volker Bauer, MdL (r.) mit dem Geschäftsführer der CSU-Landtagsfraktion Dr. Josef Widmann und Rosi Knörzer, Outdoortrainerin bei Abenteuerwald Enderndorf,  beim Tourismusleuchtturm im Vorzeigeprojekt „Abenteuerwald am Brombachsee“.

Volker Bauer fordert: Tourismus im Fränkischen Seenland weiter fördern!

LANDKREIS ROTH (dn/vs) - Die bayerische Staatsregierung hat beschlossen, ihre Ausgaben zur Tourismusförderung von 64 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro zu erhöhen. Der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer will sich dafür einsetzen, dass auch seine Heimat davon profitiert. „Der Tourismus ist im Landkreis Roth vor allem mit Blick aufs Fränkische Seenland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Impulsgeber und auch Garant für gleiche Lebensverhältnisse im ländlichen Raum“, so der CSU-Politiker in...

  • Landkreis Roth
  • 21.06.18
Panorama
Handschlag wie unter guten Freunden: Seine Heiligkeit Papst Franziskus begrüßt Markus Söder im Vatikan.
Söder: ,,Man spürt das Wohlwollen, das Bayern genießt für sein Bekenntnis zu einer christlich geprägten Gesellschaft. Aber auch zu Aktivitäten wie Pflege- und Familiengeld, wo wir uns um die Schwächeren der Gesellschaft kümmern wollen."
  2 Bilder

Grüß Gott! Bayerns Ministerpräsident Söder besucht zwei Päpste in Rom

REGION (mask) - An EINEM Tag als Protestant ZWEI Päpste zu treffen, gelingt nur wenigen: Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU) bei Papst Franziskus (81) und dem emeritierten Papst Benedikt XVI (91)! Der 35-Minuten-Audienz in der Privatbibliothek des Papstes, bei der Söder ein Obdachlosen-Hilfsprogramm in Großstädten ankündigte, folgte im Kloster Mater Ecclesiae ein Treffen mit Vorgänger Benedikt XVI. Söder: ,,Ein bewegender Tag in Rom. Der Papst ist der inoffizielle Sprecher der...

  • Nürnberg
  • 05.06.18
Lokales
Beim Zeitzeugengespräch (v.l.) Werner Kraus, Hans Berthold, Volker Bauer, Hansgeorg Hauser und Josef Niederwald.

Zeitzeugen mahnen: Frieden ist nicht selbstverständlich!

REDNITZHEMBACH - (dn/vs) - Dieser Tage war die Veranstaltungsreihe „Zeitzeugengespräch zum Kriegsende“ des CSU-Landtagsabgeordneten Volker Bauer Station zu Gast in Rednitzhembach. Damit möchte Bauer vor allem der Nachkriegesgeneration ins Bewusstsein rufen, dass Frieden und Demokratie keineswegs selbstverständlich sind. Rund dreißig interessierte Gäste zwischen 16 und „weit in den 80“ lauschten den Berichten von Josef Niederwald, Hans Berthold, Werner Kraus und dem ehemaligen...

  • Landkreis Roth
  • 17.10.17
Panorama
Die Löwen (v.l.): Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel.
  5 Bilder

Vom Bundestag in die TV-Show: Dagmar Wöhrl in der ,,Höhle der Löwen"

NÜRNBERG (nf) - Die Nürnberger Bundespolitikerin Dagmar G. Wöhrl wechselt ins TV-Format! Heute beginnt auf VOX die vierte Staffel der Gründershow ,,Die Höhle der Löwen". Die  neue ,,Löwin" Dagmar G. Wöhrl nimmt den Platz des Erlebnisunternehmers Jochen Schweizer ein und ist neue Investorin in der Sendung.  In zwölf neuen Folgen von Deutschlands beliebtester Gründer-Show kämpfen erneut fünf Top-Unternehmer um die besten Deals mit außergewöhnlichen Start-up-Unternehmen. Ob Judith Williams,...

  • Nürnberg
  • 05.09.17
Lokales
Gruppenbild nach dem erfolgreichen Infonachmittag (v.l.) Prof. Dr. Bernd Schulze, Marlene Mortler, Cornelia Griesbeck und Dr. Thomas Goppel.

Seniorenpower mit Dr. Thomas Goppel: Wir sind die größte Wählergruppe!

ROTH (pm/vs) - Viel Beifall für Dr. Thomas Goppel gab es im vollbesetzten Saal des Gasthauses Lohgarten. Goppel war auf Einladung der Senioren-Union (SEN) und Frauen-Union (FU) im Kreisverband Roth gekommen, um zusammen mit Marlene Mortler (MdB) über das Thema „Rolle der Senioren in unserer Gesellschaft“ zu sprechen und zu diskutieren. Zu der Veranstaltung konnte der Kreisvorsitzende der SEN, Prof. Dr. Bernd Schulze, neben zahlreichen Besuchern unter anderem die Vorsitzende der FU Bezirk...

  • Landkreis Roth
  • 04.09.17
Lokales
Richard Seidler.

Bürgermeisterkandidat Richard Seidler stellt sich vor

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Richard Seidler ist 36 Jahre alt und wurde in Nürnberg geboren. Er lebt seit 36 Jahren in Schwanstetten, ist verheiratet, hat einen Sohn (8 Jahre) und eine Tochter (6 Jahre). Von Beruf ist er Polizeibeamter. Privat engagiert er sich seit der Kindheit, zunächst als Ministrant in der katholischen Kirche Schwanstetten, dann als Jugendgruppenleiter in der Kolpingjugend. Seit seinem 17. Lebensjahr ist Seidler in der CSU aktiv, aktuell führt er den CSU-Ortsverband, ist...

  • Landkreis Roth
  • 19.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.