Alles zum Thema Diakonie

Beiträge zum Thema Diakonie

Lokales
Martin Böller, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Erlangen (Mitte), mit Einrichtungsleiter Wolfgang Gremer (3.v.l.) sowie Auszubildenden der Jugendwerkstatt, einer Einrichtung der Diakonie Erlangen. Im Hintergrund der neue Schulungsbildschirm.

Doppelte Freude bei der Jugendwerkstatt der Diakonie Erlangen

ERLANGEN (pm/vs) - Doppelten Grund zur Freude hatte dieser Tage die Jugendwerkstatt der Diakonie Erlangen: Alle sechs zur Prüfung angetretenen Auszubildenden haben ihre Lehre bestanden und dank einer Spende von der Bürgerstiftung Erlangen konnte ein hochwertiger Schulungsbildschirm angeschafft werden. In der Werkstatt werden Jugendliche mit persönlichen Defiziten zu Schreinerinnen/Schreinern sowie zu Fachpraktiker/-innen für Holzverarbeitung ausgebildet. Die Lehre dauert drei Jahre. „Wir...

  • Erlangen
  • 15.08.18
Lokales
Ausgestattet mit Infomaterial (v.l.) Knut Engelbrecht, Christine Biemann-Hubert, Sabine Albuscheit, Istvan Kicsi.

Wie finde ich in Schwabach eine bezahlbare Wohnung?

SCHWABACH (pm/vs) - Der Arbeitskreis Wohnen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bürgerinnen und Bürgern zu helfen, trotz der angespannten Lage, einen bezahlbaren Wohnraum zu finden. Zur Premiere einer Informationsveranstaltung im Evangelischen Haus waren rund 30 Personen gekommen. Dass Wohnraum in der Goldschlägerstadt knapp ist, zeigen die Zahlen. Alleine bei der städtischen Wohnbaugesellschaft Gewo Bau kommen nach Auskunft des Schwabacher Sozialreferenten Knut Engelbrecht aktuell auf rund 1.200...

  • Schwabach
  • 05.07.18
Freizeit & Sport
Im Oberasbacher Erzählcafe werden Erinnerungen wach gehalten. Die Handarbeit gerät so nicht in Vergessenheit.

„Zuhören, erinnern, erzählen - alles über Handarbeit“

OBERASBACH (pm/ak) - Zuhören, Erinnern, Erzählen: Darum geht es am 17. Juni auch bei der neunten Ausgabe des Oberasbacher Erzählcafés ab 15 Uhr im Bürger-Info-Treff B-I-T am Rathaus.  Das Thema ist diesmal „Sticken, Stricken, Häkeln – alles über Handarbeit“. Das Erzählcafé ist eine Veranstaltungsreihe des Quartiersmanagements der Diakonie Fürth in Oberasbach, organisiert wird es von Luise Ludwig und Inge Pfadenhauer. Der Eintritt ist frei, eine angemessene Spende für Kaffee und Kuchen wird...

  • Landkreis Fürth
  • 08.06.18
Lokales
Gabriele Winkelhaus und Präsident Achmed Schmucker tischen auf.
3 Bilder

4000 Euro für die Forchheimer Christuskirche

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Rotary Club Forchheim hat 4.000 Euro für den Mittagstisch der Christuskirche Forchheim gespendet. Der Mittagstisch existiert bereits seit über 12 Jahren und ist ein nicht konfessionell gebundenes Angebot der evangelischen Kirchengemeinde der Christuskirche Forchheim im Rahmen des Programmes Diakonisches Leben. Er ermöglicht allein stehenden Seniorinnen und Senioren die Teilnahme an einem Mittagessen in Gesellschaft zu einem moderaten Preis. Die gemeinsame Mahlzeit...

  • Forchheim
  • 05.06.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Landtagspräsidentin Barbara Stamm trägt sich ins Gästebuch der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten ein.
8 Bilder

Schafkopfen mit der Bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm

REDNITZHEMBACH --- Zum "Karteln am Montag" lud Babette Gillmeier, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Diakonie Roth/Schwabach einen prominenten, Politischen Gast in die Seniorenwohnanlage Rednitzgarten in Rednitzhembach ein. Barbara Stamm ist eine begeisterte und hervorragende Schafkopfspielerin. Doch bevor es an den Karteltisch ging, trug sich die Würzburgerin ins Gästebuch der Seniorenwohnanlage ein. Heidi Bär, die Leiterin der Diakonie-Betreuung bedankte sich mit einem regionalen...

  • Schwabach
  • 21.02.18
Anzeige
Lokales
v.l. Monika Kaut Bereichsleiterin der Diakonie,, Görkem Kara Teamleiter von Autohaus Feser-Joachim, Harald Hecker 2. Vorstand vom Diakonie-Verein Zwieselgrund, Michael Christoph Geschäftsführer von Autohaus Feser-Joachim, Gerhard Bergner 1. Vorstand von Diakonie-Verein Zwieselgrund , Jens Brandscher Verkaufsleiter von Autohaus Feser-Joachim, Jürgen Meier Vorsitzender der Diakonie Roth/Schwabach und Claudia Bärnthol ambulante Pflegedienstleiterin  freuen sich über die neuen Autos.
2 Bilder

Zwei neue Autos für die Diakonie Roth-Schwabach

ROTH/SCHWABACH ---- Die Diakonie Roth/Schwabach freute sich über 2 neue Autos der Marke SEAT, die für die ambulante Pflege ihren neuen Einsatz finden. Claudia Bärnthol, Ambulante Pflegedienstleiterin ist begeistert über die neuen Stadtflitzer "mit dem neuen, mobilen Untersatz können wir unsere vielen täglichen Termine pünktlich einhalten." Die beiden Autos dienen als Ersatz, und werden für 2 ältere Fahrzeuge ausgetauscht. Der Kauf vom ersten Auto wurde vollständig von dem treuen Sponsor...

  • Schwabach
  • 21.06.17
Lokales
Pflegefachkraft Sylvia Dürmeyer und Fahrer Udo Dietrich freuen sich über das neue Fahrzeug.

Neuer Kleinbus dank der Glücksspirale

ZIRNDORF - Dank eines großzügigen Zuschusses der Glücksspirale in Höhe von 20.000 Euro konnte die Diakonie Fürth einen neuen behindertengrechten Kleinbus anschaffen. Nachdem das bisherige Gefährt langsam in die jahre gekommen ist, war die Freude über das neue Fahrzeug groß. So sei nun auch in Zukunft, der sichere und zuverlässige Transport von Senioren zur Tagespflege-Einrichtung Wintergarten im Gustav-Adolf-Pflegeheim und zurück gewährleistet, so Diakonie-Vorstand Michael Bischoff.

  • Landkreis Fürth
  • 25.04.17
Lokales
Hermann Imhof, MdL mit Rektor Dr. Mathias Hartmann.
Foto: Uwe Niklas für Diakonie Neuendettelsau.

Imhof mit Löhe-Medaille ausgezeichnet

NÜRNBERG - Große Ehre für Hermann Imhof: der Nürnberger CSU-Landtagsabgeordnete (Stimmkreis Nürnberg Ost) ist von der Diakonie Neuendettelsau mit der Löhe-Medaille ausgezeichnet worden. Im Rahmen des diesjährigen Jahresempfangs im Historischen Rathaussaal bekam Imhof vor rund 500 Gästen von Rektor Dr. Mathias Hartmann die Medaille überreicht. Die Diakonie Neuendettelsau würdigt damit Imhofs langjähriges Engagement als Sozialpolitiker und sein Eintreten für die Belange von Pflegebedürftigen...

  • Nürnberg
  • 29.03.17
Ratgeber
Petra Lobenwein begleitet die Teilnehmer durch die Schulung.

Die Diakonie Roth-Schwabach schult Ehrenamtliche Helfer/innen zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

REDNITZHEMBACH -- Auch in diesem Jahr bietet die Diakonie Roth-Schwabach eine Schulung für freiwillige Helfer/innen an. Die Schulung findet an 6 Nachmittagen jeweils von 14 – 19 Uhr und einmal von 13.30-17.30 Uhr statt. Der Auftakt ist am Mittwoch, den 3.05.2017 und endet am 5.07.17. Der Unterricht ist in der Diakoniestation Schlüsselblume, in Rednitzhembach, Steigerwaldstrasse 1. Sie umfasst insgesamt rund 40 Stunden. Die Teilnahme ist Voraussetzung, um als Helfer/in bei der...

  • Schwabach
  • 23.03.17
Ratgeber
Claudia Bärnthol (2.v.r.) nahm sich nach ihrem Vortrag viel Zeit, mit Senioren im Einzelgespräch Fragen zu beantworten.

Das neue Pflegestärkungsgesetz soll helfen, nicht benachteiligen

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Auf große Resonanz ist ein Informationsgespräch zum Thema "Das neue Pflegestärkungsgesetz" gestoßen, das die Leiterin der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten, Heidi Bär, dieser Tage veranstaltet hat. Den Fachvortrag hielt die Diakonie-Fachkraft Claudia Bärnthol. Die gelernte Krankenschwester Claudia Bärnthol hat nach ihrer Ausbildung zusätzliche Prüfungen abgelegt und ist seit 11 Jahren die Leiterin der ambulanten Pflege in der Diakoniestation Rednitzhembach. "Das...

  • Landkreis Roth
  • 22.03.17
Lokales
Vorstandsmitglied Harald Frei, MdL Jürgen Ströbel, MdL Norbert Dünkel, Vorstandsmitglied Karl Schulz, MdL Petra Guttenberger, Regionalbischof Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche, Staatsminister Joachim Herrmann, Vorstandsvorsitzender Dr. Günter Breitenbach, MdL Volker Bauer und MdL Hermann Imhof (v.l.).

Innenminister Joachim Herrmann zu Besuch in der Rummelsberger Diakonie

SCHWARZENBRUCK (jrb/vs) - Innenminister Joachim Herrmann hat vor kurzem die Rummelsberger Diakonie in Schwarzenbruck besucht. Gemeinsam mit den mittelfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten Volker Bauer, Norbert Dünkel, Petra Guttenberger, Hermann Imhof und Jürgen Ströbel informierte er sich über die Arbeit des sozialen Trägers in der Alten-, Jugend- und ­Behindertenhilfe sowie in der Bildung. „Wir sind beeindruckt davon, was die Mitarbeiter/innen in der Rummelsberger leisten“, sagte der...

  • Nürnberg
  • 07.02.17
Lokales
Vorstandsmitglied Harald Frei, MdL Jürgen Ströbel, MdL Norbert Dünkel, Vorstandsmitglied Karl Schulz, MdL Petra Guttenberger, Regionalbischof Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche, Staatsminister Joachim Herrmann, Vorstandsvorsitzender Dr. Günter Breitenbach, MdL Volker Bauer und Patienten- u. Pflegebeauftragter Hermann Imhof (v.l.). Foto: Andrea Wismath/ Rummelsberger Diakonie, Abteilung Kommunikation.

Mittelfränkische CSU-Abgeordnete besuchten Rummelsberger Diakonie

Gemeinsam mit Staatsminister Joachim Herrmann und seinen mittelfränkischen Fraktionskollegen Petra Guttenberger, Volker Bauer, Norbert Dünkel und Jürgen Ströbel war der Nürnberger Landtagsabgeordnete Hermann Imhof (CSU) zu Besuch bei der Rummelsberger Diakonie, um sich über die Arbeit des sozialen Trägers in der Alten-, Jugend- und Behindertenhilfe sowie in der Bildung zu informieren. Die Rummelsberger betreuen täglich rund 14.000 Menschen in ganz Bayern.

  • Mittelfranken
  • 30.01.17
Lokales
Unter dem Zeltdach griffen zum Spaten (v.l.) Dekan Peter Huschke, OB Dr. Florian Janik, die Landtagsabgeordnete Alexandra Hiersemann, Bewohner Johann Luthermoser, Innenminister Joachim Herrmann, die Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich und Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, zum Spaten.

Diakonie Neuendettelsau baut in Erlangen ein neues Wohnheim für Menschen mit Behinderung

ERLANGEN (pm/vs) - Mit dem ersten Spatenstich für das inklusive Wohnheim für Menschen mit Behinderung und Studierende in der Rathenaustraße in Erlangen hat die Diakonie Neuendettelsau dieser Tage ein zukunftsorientiertes Ausrufezeichen für eine inklusive und solidarische Gesellschaft gesetzt. Zuvor waren viele Lösungen am Standort geprüft worden, unter anderem eine Sanierung des bestehenden Gebäudes, die sich aber als unwirtschaftlich erwies. Dabei waren die Bewohner, ihre Angehörigen,...

  • Erlangen
  • 18.01.17
Lokales
v.l. Leiterin der ambulanten Pflege Claudia Bärnthol, Leiterin der St. Antonius Apotheke Cornelia Sannwald und der Vorsitzende der Diakonie Jürgen Meier.

Rednitzhembacher St. Antonius Apotheke übergibt 1 000 Euro für die ambulante Palliativpflege

REDNITZHEMBACH -- Die St. Antonius Apotheke in Rednitzhembach unter Leitung von Cornelia Sannwald übergab Claudia Bärnthol, Diakonie-Leiterin der ambulanten Pflege einem Scheck in Höhe von 1 000 Euro für die Schulung in der ambulanten Palliativpflege. Für diese Leistung gibt es keine Zusatzförderung. In der Rednitzhembacher Apotheke ist es schon seit Jahren Tradition, statt Weihnachtsgeschenke Unterstützung für den Guten Zweck zu spenden. Gemeinsam wird mit den 12 Mitarbeitern der...

  • Schwabach
  • 04.11.16
Ratgeber
Archivfoto von der Arbeit in der Demenzgruppe
2 Bilder

„Dem Leben Fülle geben“ – Ehrenamt

Die Diakonie Roth-Schwabach schult Ehrenamtliche Helfer/innen zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen Helfer werden dringend aus Roth und Umgebung gesucht. REDNITZHEMBACH -- Die Angehörigenberatung Roth-Schwabach bietet in diesem Jahr eine weitere Schulung für freiwillige Helfer/innen an. Die Schulung findet immer Mittwochnachmittag jeweils von 14 – 19 Uhr statt und beginnt am 5.10.2016 - 23.11.2016 in der Diakoniestation Schlüsselblume, in Rednitzhembach, Steigerwaldstrasse 1....

  • Schwabach
  • 23.09.16
Lokales
(v.l.n.r. Claudia Bärnthol (Pflegedienstleitung), Goerkem Kaya (Mitarbeiter der VW-Feser GmbH), Monika Kaut (Stellv. Pflegedienstleitung) und Jürgen Meier (Vorstand Diakonie).

5.000 Euro Unterstützung für die Diakonie Roth-Schwabach

Über einen Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro aus den Erträgen der GlücksSpirale durfte sich in diesem Jahr das Diakonische Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e.V. freuen. Diese Mittel ermöglichten die Anschaffung eines neuen Seat Mii für den ambu-lanten Pflegedienst im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach mit den Umgemeinden. Die Mitarbeitenden der ambulanten Diakoniestation pflegen, betreuen und beraten rund 250 Menschen dort, wo sie sich wohl fühlen: zu Hause. Das ambulante...

  • Schwabach
  • 10.08.16
Lokales
Volker Bauer, MdL freut sich über den Besuch der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Diakonie Roth- Schwabach und der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten.
3 Bilder

Volker Bauer, MdL lud "Ehrenamtliche" in den Bayerischen Landtag ein.

REDNITZHEMBACH -- Volker Bauer, MdL lud ehrenamtliche Mitarbeiter aus den verschiedensten Bereichen, sowie Kommunalpolitiker nach München zu einem Besuch in den Bayerischen Landtag ein. Ebenfalls dabei waren die Diakonie Roth-Schwabach. Die 15 Frauen und Männer sind ehrenamtlich im Einsatz in der Demenzgruppe Schlüsselblume in Schwabach und Roth, sowie in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten. Viele Stunden verbringen diese Helfer unentgeltlich im Einsatz für ihre Mitmenschen. Mit der...

  • Schwabach
  • 06.07.16
Freizeit & Sport
Wie immer gab es leckeren, selbstgebackenen Kuchen.
6 Bilder

9. Herbstfest der Diakonie

-- An herbstlich gedeckten Tischen trafen sich die Patienten des ambulanten Pflegedienstes der Diakonie Roth-Schwabach. "Die jährlichen Treffen finden nun zum 9. Mal im Rednitzhembacher Gemeindezentrum statt" freut sich die Pflegedienstleiterin Claudia Bärnthol und begrüßt so die zahlreichen Gäste. "Diese Veranstaltung ist ein fester Bestandteil in der "Woche der Diakonie". Es ist wichtig, betont Bärnthol weiter, dass die Räumlichkeiten für Behinderte geeignet sind. Denn viele der zahlreichen,...

  • Schwabach
  • 09.11.15
Ratgeber
Am Ende des Kurses werden die Zertifikate übergeben.

Aktuelle Schulung: Unterstützung von pflegenden Angehörigen

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Die Angehörigenberatung Roth-Schwabach bietet in diesem Jahr eine weitere Schulung für Frauen und Männer an, die ehrenamtlich Angehörige von Demenzkranken entlasten wollen. Die Schulung findet an 7 Nachmittagen jeweils von 14 bis 19 Uhr statt und beginnt am Mittwoch, 21. Oktober 2015, in der Diakoniestation Schlüsselblume, in Rednitzhembach, Steigerwaldstrasse 1. Sie umfasst insgesamt 40 Stunden. Die Teilnahme ist Voraussetzung, um als Helferin oder Helfer bei der...

  • Landkreis Roth
  • 05.10.15
Panorama
Anne Marie Biermann, die viel Zeit im Bett verbringen muss, freut sich über die Besuche des kleinen Windhunds.

Charmantes Windspiel flirtet mit alten Damen

NÜRNBERG (pm/vs) - Mit einem Satz hüpft Figlia auf das Bett der 89-jährigen Anne Marie Biermann. Figlia di Ufo, wie sie ganz offiziell heißt, ist ein italienisches Windspiel, die kleinste Rasse unter den Windhunden. Nur 3700 Gramm wiegt der freundliche Vierbeiner, der es sich auf der Bettdecke der Seniorin bequem macht. Anne Marie Biermann lebt im Nürnberger Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz der Diakonie Neuendettelsau. Wegen gesundheitlicher Probleme muss sie ihre Tage...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
Lokales

Ehrenamtliche Fahrer gesucht

FORCHHEIM (pm) - Der ökumenische Sozialladen in Forchheim, das Lebensmittelgeschäft von Caritas und Diakonie, sucht ehrenamtliche Fahrer, die ein- bis zweimal in der Woche Lebensmittelspenden von Groß- und Einzelhändlern aus der Region mit dem vorhandenen Kühlfahrzeug abholen. Kontakt: Caritasverband Forchheim Werner Lorenz Birkenfelderstraße 15 91301 Forchheim Telefon 09191 / 707225

  • Forchheim
  • 17.06.15
Lokales
Nach der Verleihung der Löhe-Medaillen stellten sich die Ehrengäste zum Gruppenbild auf (v.l.): Abteilungsdirektor Dr. Mathias Hartmann, Autorin Elke Worg, Bischof Rudolf Bażanowski, Gerswid Hermann, Staatsminister Joachim Herrmann, Hannelore Kühnlein-Zenker, Petra Gerster, Eva Schoenauer, Abteilungsdirektor Jürgen Zenker, Rektor Hermann Schoenauer und Roman Worg.

Joachim Herrmann erhält die Löhe-Medaille

REGION (pm/vs) - Die Diakonie Neuendettelsau hat ihm Rahmen ihres Jahresempfangs 2014 im März die Löhe-Medaille an den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann verliehen. „Seit ihrem Eintritt in das Kuratorium der Diakonie Neuendettelsau haben Sie sich intensiv um die Belange der Diakonie Neuendettelsau bemüht, sei es durch Ihren Sachverstand als Jurist oder als Politiker“, sagte Rektor Prof. Dr. h.c. Hermann Schoenauer im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg vor rund 500 Gästen....

  • Nürnberg
  • 01.04.14
Lokales
Beim informativen Gedankenaustausch (v.l.) Helga Schmitt-Bussinger, Doris Reinecke, Anita Emmermacher und Klaus Stiegler.

SPD Schwabach informiert sich über Diakonie

SCHWABACH (pm/vs) - Im Pflegeheim am Wehr informierten sich dieser Tage SPD-Oberbürgermeisterkandidatin Doris Reinecke, MdL Helga Schmitt-Bussinger und weitere Stadtratskandidatinnen und -kandidaten über Aufgaben und Entwicklung der Diakonie Roth-Schwabach, die sich gut ein Jahr nach großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten, selbstbewusst, zuversichtlich und nach wie vor nah am Menschen präsentiert. Anika Emmermacher, hoch motivierte Leiterin des Pflegeheims am Wehr, führte gemeinsam mit...

  • Schwabach
  • 23.01.14
Lokales
Sie wollen künftig zusammenarbeiten: Dr. Claus Heiselbetz (HWA), Prof. Hermann Schoenauer (WLH), Mona Frommelt, Prof. Thomas Beyer (Vorstandsvorsitzender der AWO Bayern),  Prof. Peter Oberender und Prof. Clemens Werkmeister (beide WLH).

Strategische Zusammenarbeit im Namen der Bildung

FÜRTH (pm/web) - Spitzenvertreter der Wilhelm-Löhe-Hochschule (WLH) der Diakonie Neuendettelsau und der Hans-Weinberger-Akademie der Arbeiterwohlfahrt e.V. (HWA) haben jetzt eine strategische Zusammenarbeit beschlossen. Das ist das Ergebnis eines mehrstündigen Gesprächs in der Wilhelm- Löhe-Hochschule in Fürth. In einem ersten Schritt sollen die Profile beider Einrichtungen abgeglichen werden. Sowohl die Wilhelm-Löhe-Hochschule als auch die Hans-Weinberger-Akademie verfügen über ein breites...

  • Nürnberg
  • 10.12.13
  • 1
  • 2