Energie sparen

Beiträge zum Thema Energie sparen

Lokales
hintere Reihe von links nach rechts: Jochen Wallenwein, Geschäftsführer EVUS GmbH & Co. KG, Rudolf Wagner, Geschäftsführender Vorstand der Elektra-Genossenschaft Effeltrich eG, Mario Kühlwein, Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich, Andreas Reißner, Bauamtsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich
vordere Reihe von links nach rechts: Christian Sponsel, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim, 1. Bürgermeisterin Kathrin Heimann der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich, Mathias Seitz, Abteilungsleiter Grundsatzplanung Netze der Stadtwerke Forchheim.

Gemeinde Effeltrich stellt auf energiesparende LED-Straßenlampen um
Die Straßen Effeltrichs erstrahlen im neuen Glanz

EFFELTRICH (pm/rr) – Durch die Umrüstung auf LED trägt die Gemeinde aktiv zum Klimaschutz bei und sorgt für einen sparsamen Umgang mit den örtlichen Finanzmitteln. „Die Umrüstung auf LED bedeutet für uns einen wichtigen Schritt zu einer umweltfreundlicheren Gemeinde. Die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Forchheim lief in allen Projektphasen reibungslos“, erklärt die erste Bürgermeisterin Kathrin Heimann. „Dabei war für uns von großem Vorteil, dass wir mit den Stadtwerken einen Partner haben,...

  • Forchheim
  • 28.10.19
Lokales
Moderne LED-Lampen helfen in großem Umfang beim Stromsparen mit.

Weitere 1.100 Stadorte werden bis November auf LED umgerüstet
Schwabachs Straßenlampen sollen noch mehr Strom sparen!

SCHWABACH (pm/vs) - Die Goldschlägerstadt setzt den Weg des Energieeinsparens konsequent fort: Bis November werden weitere 1.100 Straßenlampen im Schwabacher Stadtgebiet auf hocheffiziente LED-Beleuchtung umgerüstet. Dadurch können jährlich etwa 400.000 kWh an Strom eingespart werden. Zusätzlich zu den Leuchtmitteln werden in vielen Lampenmasten auch die veralteten Kabelübergangskästen ausgetauscht. Der Austausch mit mehreren Bautrupps startet am 3. September. Ende September werden parallel...

  • Schwabach
  • 28.08.19
Lokales
Wichtig: Nur die jeweils best mögliche Klasse - in der Regel ist dies A+++ wird gefördert.�

Bei einem Austausch lockt ein Bonus bis zu 50 Euro
Schwabach schickt Stromfresser auf den Recyclinghof!

SCHWABACH (pm/vs) - Den alten Stromfresser entsorgen und ein neues Gerät der höchsten Energieeffizienzklasse anschaffen – wer das plant, kann ab 1. Juni 2019 mit einer Unterstützung von bis zu 50 Euro durch die Stadt Schwabach rechnen. Das hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschlossen. Wichtig: Es werden nur Geräte mit dem höchstmöglichen Energieeffizienzlabel, die im Aktionszeitraum gekauft wurden, bezuschusst. Außerdem ist die fachgerechte Entsorgung des Altgeräts...

  • Schwabach
  • 31.05.19
Lokales
Nicht nur an Gebäuden lohnt sich das Sparen von Energie, sondern auch ganz generell. Photovoltaik-Anlagen sind ein klassisches Beispiel und vor allem vielseitig einsetzbar. Solcherlei Umweltbewusstsein zahlt sich oft in klingender Münze aus.
Foto: © photo 5000 / Fotolia.com

Erlangen fördert Energiesparmaßnahmen
Mehr Geld für den Klimaschutz

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen hat ein massiv aufgestocktes Förderprogramm für Energiesparmaßnahmen an Gebäuden aufgelegt: Für 2019 stehen 130.000 Euro für Zuschüsse zur Verfügung. Gefördert werden die Dämmung der Außenwand und des Daches sowie die Installation einer solarthermischen Anlage. Nicht nur die Haushaltsmittel wurden deutlich erhöht, sondern auch die einzelnen Zuschüsse: Der Höchstfördersatz ist von bislang 2.600 Euro auf bis zu 6.600 Euro angestiegen. Die Zuschüsse sind...

  • Erlangen
  • 05.04.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Symbolfoto: pixabay.com/SWK Bank/akz-o

Stromkosten im Blick behalten

(akz-o/mue) - In vielen deutschen Haushalten ist die Stromrechnung unnötig hoch. Das liegt oft an falsch dimensionierten oder zu wenig energieeffizienten Haushaltsgeräten. Wird die Gerätegröße an den tatsächlichen Bedarf angepasst, lässt sich oft auf einfache Weise viel Geld sparen. Beim Kühlschrank in einem Ein- bis Zwei-Personen-Haushalt ist in der Regel ein Volumen von 100 bis 160 Liter plus 50 Liter für jede weitere Person völlig ausreichend. Auch Waschmaschinen sind häufig zu groß...

  • Nürnberg
  • 11.10.18
Anzeige
Ratgeber
Ein Kaminofen sorgt für angenehme Wärme – und spart bares Geld. Foto: Union/Leda Werk/akz-o

Mit Gemütlichkeit Geld sparen – Tipps für sparsames Heizen

(akz-o/mue) - Die Kosten für Heizöl sind in den letzten beiden Jahren um stattliche 80 Prozent gestiegen. Erfahrungsgemäß ziehen die Preise für Erdgas nach. Viele überlegen daher, wie sie den Energieverbrauch in den eigenen vier Wänden senken können. Nachfolgend haben Energieexperten einige Tipps zusammengestellt, damit die Nebenkosten nicht zur Hauptsache werden. • Richtig lüften: Nicht dauerhaft die Fenster gekippt lassen, sondern mehrmals täglich für nur wenige Minuten weit öffnen. So...

  • Nürnberg
  • 11.10.18
Lokales

Kommunen wollen gemeinsam Energie sparen

19 Kommunen bekunden Interesse am kommunalen Energieeffizienznetzwerk FORCHHEIM (pm/rr) - 17 Gemeinden und ein Abwasserzweckverband aus dem Landkreis Forchheim sowie eine Nachbarkommune aus dem Landkreis Bamberg möchten ein kommunales Energieeffizienznetzwerk aufbauen. Hauptziel des 3-jährigen Projektes ist die Energie- und Kosteneinsparung bei kommunalen Gebäuden. Bereits Ende letzten Jahres haben sie sich in dieser Angelegenheit mit dem Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle...

  • Landkreis Forchheim
  • 20.07.18
Ratgeber

Einbruchschutz durch Fenstertausch

FORCHHEIM (rr) – Am Donnerstag, 8. Februar um 19.30 hält Paul Pohlmann im Sitzungssaal im Kulturraum St. Gereon, Am Streckerplatz 3, einen Vortrag zum Thema „Energieeinsparung und Einbruchschutz durch Fenstertausch“. Veranstalter ist das Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim. Der Referent erklärt, wieviel Energie durch einen Fenstertausch eingespart werden kann, welche Dämmwerte die Fenster haben sollten, vergleicht 2-Scheiben- und 3-Scheiben-Verglasung und wie Fenstertausch...

  • Landkreis Forchheim
  • 02.02.18
Ratgeber

Vortrag: effektive Nutzung von Energie

IGENSDORF (rr) - Am Donnerstag, 30. März um 19.30 Uhr informiert das Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim im Vereinshaus des FC Stöckach, Egloffsteiner Str. 11, über klimafreundliches Heizen mit Wärmepumpe und Photovoltaik. In ihrem Vortrag erläutert Thomas Strobl die Nutzung von Solarthermie und Photovoltaik, stellt Wärmepumpen vor und erklärt deren Funktionsweise sowie die Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Systeme. Ein wichtiger Punkt ist auch der finanzielle...

  • Forchheim
  • 22.03.17
Lokales
Das spannend-praktische Projekt kommt in den Landkreisschulen gut an. Symbolfoto: © coldwaterman / Fotolia.com
2 Bilder

Klimaschutz in Kinderhand

LANDKREIS (pm/mue) - „Klimaschutz in Kinderhand“ heißt das Projekt der Umweltstation Lias Grube, das aktuell auf dem Stundenplan der Fünftklässler im Landkreis Erlangen-Höchstadt steht. Einen halben Tag lang haben Referentinnen der Lias Grube die Klasse 5d der Realschule Höchstadt besucht und den Kindern Grundlagen zu Klimaschutz und Energie beigebracht. Experimente, Spiele, Geräte und Beispiele aus dem Lebensalltag der Kinder sollten dabei helfen, in der Schule wie auch zu Hause...

  • Nürnberg
  • 22.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.