Alles zum Thema experten Lebenslust

Beiträge zum Thema experten Lebenslust

MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Den Alltag selbstbestimmt genießen

Das Wohnstift am Tiergarten begeistert mit einem vielfältigen Angebot Selbstbestimmt und aktiv den Alltag genießen – das wünscht man sich selbstverständlich auch im fortgeschrittenen Lebensalter. Das heißt aber nicht, dass man auf verlässliche Hilfen und eine Vielzahl an Serviceleistungen verzichten muss – sowohl in Dingen des täglichen Bedarfs als auch im medizinischen Bereich. Das Wohnstift am Tiergarten bietet seinen Bewohnern die Möglichkeit, sich solange wie möglich ein Höchstmaß an...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Eigenständiges Leben mit Bonusleistungen

„Betreutes Wohnen“ erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit Der vorrangige Wunsch von Menschen im dritten Lebensabschnitt ist es, so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben. Dies wird auch durch zahlreiche Untersuchungen belegt. Für Menschen im fortgeschrittenen Alter gibt es heutzutage eine große Bandbreite an Wohnmöglichkeiten. Diese reichen von einem vollends selbständigen Wohnen in einem dem Alter mehr oder minder angemessenen Wohnraum bis hin zur...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Servicewohnen 60plus

Zukunftsabsicherung für Selbstnutzer und Kapitalanleger Eines der beliebtesten Wohnangebote für die Generation 60plus ist das Servicewohnen 60plus, bei dem ein Höchstmaß an Selbstständigkeit erhalten bleibt. Gleichzeitig erhalten die Bewohner auf Wunsch Hilfe und Unterstützung bei Tätigkeiten, die sie nicht mehr selbst erledigen können oder wollen. Es geht also darum, ein Wohnkonzept anzubieten, das selbständiges Wohnen im Alter ermöglicht, gleichzeitig aber auch für besondere...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Kurzzeitpflege – Im Fall der Fälle gut versorgt

Unterstützung für Pflegebedürftige und Entlastung für pflegende Angehörige Bei der Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung. Sie ist gedacht für Pflegebedürftige, die für eine begrenzte Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen sind.Die Kurzzeitpflege ist auf eine Dauer von acht Wochen im Jahr beschränkt. Für diesen Zeitraum übernehmen die Pflegekassen die Kosten einer stationären...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Wie finde ich das passende Heim?

Das sollten Sie beachten, ehe Sie sich für ein Alten- oder Pflegeheim entscheiden Der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim stellt einen ganz gravierenden Einschnitt ins Leben eines Menschen dar. Aus diesem Grund sollte die Wahl des Heims wohlüberlegt sein. Schließlich geht es darum, ein Heim zu finden, in dem man sich wohl fühlt und das Gefühl hat, gut aufgehoben zu sein. Machen Sie sich daher vorab schon einmal Gedanken, welche Voraussetzungen in jedem Fall gegeben sein müssen, damit Sie...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Seniorenstift, Senioren- oder Pflegeheim

Je nach persönlicher Situation gibt es unterschiedliche Angebote Wer wegen seiner persönlichen Situation, wegen seines Alters oder wegen Pflegebedürftigkeit in ein Heim ziehen möchte oder muss, kann generell zwischen drei verschiedenen Typen von Seniorenheimen und Kurzpflegeeinrichtungen auswählen: dem Seniorenwohnheim oder -stift, dem Seniorenheim und dem Pflegeheim. Seniorenwohnheim oder -stift Das Seniorenwohnheim oder -stift bietet den Senioren eine abgeschlossene Wohnung...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Pflege inmitten des malerischen Pegnitztals

Die privaten Senioren- und Pflegezentren Rupprechtstegen und Artelshofen Das modern ausgestattete Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen und das nur wenige Kilometer entfernte Senioren- und Pflegezentrum Artelshofen sind zwei vollstationäre Pflegeheime unter privater Trägerschaft. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt darauf, pflegebedürftigen erwachsenen Menschen in wohnlicher Atmosphäre ein würdevolles Leben zu ermöglichen. Wir vereinen familiäre Lebensräume mit professioneller Versorgung,...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige

Verantwortung übernehmen und abgeben

Tagespflege bringt Vorteile für die Pflegebedürftigen und die Pflegenden Derzeit sind in Deutschland rund 2,7 Millionen Menschen pflegebedürftig, über 70% von ihnen werden zu Hause betreut. Zusätzlich zu den ambulanten Pflegediensten bieten immer mehr Tagespflegeeinrichtungen Unterstützung für die pflegenden Angehörigen sowie eine Betreuung und Pflege tagsüber an. Das bedeutet Tagespflege für die Pflegebedürftigen... Die Annahme, dass eine Tagespflegeeinrichtung nur für berufstätige...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Seit einem Jahr gelten die neuen Pflegegrade

Demenzkranke sind seither mit körperlich Pflegebedürftigen gleichgestellt  Lange Zeit hat die deutsche Pflegeversicherung insbesondere die vielen Menschen mit Demenz benachteiligt, die körperlich zumeist noch gesund sind, aber dennoch viel Betreuung und Zuwendung benötigen. Sie erhielten weniger und noch vor sieben Jahren so gut wie gar keine Leistungen von ihren Pflegekassen.Nur bei körperlichen Erkrankungen und den dadurch bedingten Pflegehilfen bei alltäglichen Verrichtungen wie...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Das Sterben formen

Die moderne Hospizbewegung ist Ausdruck einer neuen Sorgekultur Die moderne Hospizbewegung wurde 1967 von Dr. Cicely Saunders in London begründet. In den 80-er Jahren wurden auch hier bei uns die ersten hospizlichen und palliativen Einrichtungen gegründet, um eine angemessene Betreuung schwerstkranker Menschen zu gewährleisten. Eine Betreuung, die den körperlichen, sozialen, psychischen und spirituellen Bedürfnissen am Lebensende umfassend Rechnung trägt und dabei auch die Angehörigen und...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige

Hospizarbeit in Nürnberg Mögeldorf

Jahr für Jahr werden mehr als 160.000 Euro an Spendengeldern benötigt Im Hospiz im Mathilden-Haus wird ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt ermöglicht, es ist ein Ort der Ruhe für todkranke Menschen in der letzten Lebensphase. Ergänzend dazu, unterstützt der ambulante Hospiz- und palliative Beratungsdienst für Schwerkranke die Möglichkeit einer Pflege daheim, in vertrauter Umgebung. Mit medizinischer, pflegerischer und menschlicher Zuwendung wird ein würdevolles Leben und Sterben in der...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Rechtzeitig Vorsorge treffen

Gestalten Sie Ihren letzten Weg selbst und entlasten Sie damit ihre Angehörigen Der eigene Tod ist ein Thema, mit dem wir uns eher ungern beschäftigen, obwohl wir früher oder später unabwendbar mit ihm konfrontiert sind. Entsprechend schwer tun wir uns daher auch, wenn es darum geht, zu Lebzeiten Entscheidungen über die Art unserer Bestattung zu treffen und über diese dann auch mit unseren Lieben zu sprechen. Das ist nachvollziehbar. Andererseits kann man mit einer entsprechenden...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Naturverbunden & tröstlich

Naturbestattungen – die individuelle Alternative zum herkömmlichen Friedhof Die Idee von Bestattungen in der Natur ist vergleichsweise jung. Sie trägt dem Wunsch einer immer größeren Zahl von Menschen Rechnung, die sich von den traditionellen Bestattungsformen (Erd- oder Urnenbestattung auf dem Friedhof) nicht mehr angesprochen fühlen und in Naturbestattungen eine ebenso würdevolle wie individuelle Alternative sehen. Neben der Seebestattung, bei der die Asche in einer Urne aus leicht...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Welche Bestattungsformen gibt es?

Neben den „klassischen Formen“ werden auch alternative Bestattungsformen angeboten Es gibt eine ganze Reihe von Bestattungsformen, aus denen – je nach persönlicher Überzeugung oder religiöser Einstellung – gewählt werden kann. Die „klassischen“ Bestattungsformen sind dabei nach wie vor die traditionelle Erdbestattung und die Feuerbestattung. Doch auch die Seebestattung und vermehrt auch alternative Bestattungsformen sind denkbar. Da die Entscheidung für eine Bestattungsform eine sehr...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Wenn Worte fehlen...

Individuelle abgestimmte Trauerfloristik hilft Gefühle auszudrücken Blumen sind stille Trauerbegleiter, die Hoffnung in sich tragen und die Sprache des Herzens sprechen. Mit ihnen lassen sich Gefühle ausdrücken, die manchmal nur schwer in Worte zu fassen sind. Nachfolgend ein paar Beispiele für stimmungsvolle Trauerfloristik. Trauerkranz Der Kreis ist Sinnbild von Unendlichkeit und ewiger Verbundenheit. Der klassische Trauerkranz mit seiner Trauerschleife besteht zu zwei Dritteln aus...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige

Notwendige Schritte beim Todesfall

Checkliste: Das müssen Sie bei einem Sterbefall beachten und erledigen Jeder Todesfall bringt bestimmte Dinge mit sich, die erledigt werden müssen. Im Folgenden möchten wir Ihnen Punkt für Punkt die notwendigen Schritte aufzeigen, die es in einem Sterbefall zu beachten gilt. • Benachrichtigen Sie einen Arzt. Dieser kommt vorbei und stellt die Todesbescheinigung aus, die den Todeszeitpunkt und die Todesursache enthält. • Rufen Sie einen Bestattungsdienst an. • Besteht eine...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Neue Aspekte der Erinnerungskultur

Die Diamantbestattung und die Totenmaske In der heutigen Gesellschaft, die großen Wert auf Flexibilität und Mobilität legt, kommt der Grabstätte nicht mehr die Rolle als Ort des Gedenkens und der Erinnerung zu, die sie in früheren Zeiten innehatte. Denn auch bei einem Ortswechsel, will man eine bleibende Reminiszenz mitnehmen. Vor diesem Hintergrund ist vermehrt das Bedürfnis nach einer neuen Erinnerungskultur zu beobachten. Totenmaske Eine traditionelle Form der Erinnerung an einen...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Alles geregelt für die letzte Ruhestätte

Ein Dauergrabpflege-Vertrag garantiert über die gesamte Laufzeit ein schönes Grab In unserer stets mobiler werdenden Gesellschaft, die von Berufstätigen immer mehr Flexibilität verlangt, ist es nicht immer einfach, für eine angemessene Grabpflege zu sorgen. Wollen Sie daher sicher gehen, dass Ihre Grabstätte nach Ihrem Ableben ordentlich und Ihren Vorstellungen gemäß gepflegt wird, können Sie bereits zu Lebzeiten dafür Sorge tragen. Mit einem Dauergrabpflege-Vertrag stellen Sie sicher, dass...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Die EXPERTEN
2 Bilder

Starke Symbole und Farben

Die Trauerfloristik ist ein wichtiger Teil unserer Bestattungskultur Seit langem schon sind Blumen ein entscheidender Bestandteil unserer Bestattungskultur. Gerade in Stunden, in denen uns oftmals die Worte fehlen, ist Trauerfloristik ein letzter Gruß an den Verstorbenen aber auch ein Zeichen der Anteilnahme und Verbundenheit mit den Hinterbliebenen. Dabei hat die Trauerfloristik ihre eigene Sprache, die zudem im Lauf der Zeit immer wieder Veränderungen unterworfen ist. Das wichtigste...

  • Nürnberg
  • 02.06.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

In schweren Stunden für Sie da

Das Leistungsspektrum von Bestattungsunternehmen ist äußerst vielfältig Bestattungsunternehmen bieten ihren Kunden in schweren Stunden einen ebenso kompetenten wie einfühlsamen Service, der weit über die Organisation und die Begleitung der Trauerfeierlichkeiten auf dem Friedhof hinausgeht. Die Leistungspalette variiert von Unternehmen zu Unternehmen und kann, wenn Sie es wünschen, unter anderem die folgenden Leistungen und Aufgaben umfassen: • die Durchführung und Organisation der...

  • Nürnberg
  • 02.06.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Feuerbestattungen nehmen zu

Auch andere „pflegeleichte“ Bestattungsformen sind auf dem Vormarsch Die klassische Bestattungsform der Erdbestattung, bei der der Verstorbene in einem Holzsarg beigesetzt wird, wird – aktuellen Umfragen zufolge – nur noch von jedem vierten Bundesbürger bevorzugt. Gleichzeitig erfreuen sich Einäscherungen mit anschließender Beisetzung im Urnengrab immer größerer Beliebtheit. Auch andere „pflegeleichte“ Bestattungsformen und solche, bei denen die Grabpflege bereits enthalten ist, erleben...

  • Nürnberg
  • 02.06.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Alles geregelt für die Ruhestätte

Mit einem Dauergrabpflege-Vertrag schon zu Lebzeiten Vorsorge treffen Unsere moderne Gesellschaft verlangt von Berufstätigen immer mehr Flexibilität. Da kann es schon mal sein, dass man für einen neuen Job auch den Wohnort wechseln muss. Manchmal liegen dann plötzlich mehrere hundert Kilometer zwischen der alten und der neuen Heimat und vieles, das man früher „so nebenbei“ erledigen konnte, ist plötzlich nicht mehr möglich. Ein Beispiel hierfür ist die Grabpflege. Soll gewährleistet sein,...

  • Nürnberg
  • 02.06.17
Die EXPERTEN

Checkliste Trauerfall

Woran Sie im „Falle des Falles“ unbedingt denken sollten Unmittelbar nach Eintreten des Todes • Arzt wegen Totenschein verständigen • Bestattungsinstitut kontaktieren und einen Beratungstermin vereinbaren, bei dem Details der Bestattung und die Aufgabenverteilung abgeklärt werden • Dokumente des Verstorbenen suchen (Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, ggf. Sterbeurkunde des Ehepartners, Verfügungen des Verstorbenen wg. Organspende / spezielle Bestattungswünschen) •...

  • Nürnberg
  • 02.06.17
Die EXPERTEN

Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Gestalten Sie auch Ihren letzten Weg und entlasten Sie damit Ihre Angehörigen Der eigene Tod ist ein Thema, mit dem sich viele Menschen eher ungern beschäftigen. Entsprechend schwer tun wir uns daher auch, wenn es darum geht, zu Lebzeiten Entscheidungen über die Art unserer Bestattung zu treffen und über diese dann auch mit unseren Lieben zu sprechen. Das ist einerseits nachvollziehbar. Andererseits kann man mit einer entsprechenden Bestattungsvorsorge dafür sorgen, dass die eigenen...

  • Nürnberg
  • 02.06.17