Fahrradfreundliche Kommunen

Beiträge zum Thema Fahrradfreundliche Kommunen

Lokales

Über 222.000 Euro Fördermittel
Regionalmanagement kann Arbeit fortsetzen

LANDKREIS (pm/mue) - 222.865 Euro: Mit dieser Summe fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie das Regionalmanagement des Landkreises Erlangen-Höchstadt über insgesamt drei Jahre (noch bis 2021). Mit den Fördermitteln wollen der Landkreis und Regionalmanager Matthias Nicolai vier Projekte, ein alltagstaugliches Radverkehrskonzept, ein landkreisweites Solardachkataster für Bürgerinnen und Bürger sowie eine Solar-Analyse kommunaler Dächer und...

  • Erlangen
  • 24.10.19
Lokales
Landrat Matthias Dießl und die Sieger des Stadtradelns 2016.

Landkreis Fürth trat erfolgreich für den Klimaschutz in die Pedale

ZIRNDORF - Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die diesjährigen Landkreis-Sieger im Stadtradeln durch den Fürther Landrat Matthias Dießl geehrt. Bevor er zur eigentlichen Preisverleihung kam, wartete Dießl erstmal mit beeindruckenden Zahlen auf. Insgesamt waren 430 aktive Teilnehmer aus acht Kommunen in 35 Teams beim Stadtradeln im Landkreis Fürth an den Start gegangen. Dabei wurden stolze 89.567 Kilometer zurückgelegt. Was für den Landrat dabei besonders wichtig war: Insgesamt 12.718...

  • Fürth
  • 09.12.16
Lokales
Marlene Wüstner, Susanne Lender-Cassens und Staatsminister Joachim Herrmann (v.l.n.r.) bei der Auszeichnung in München. Foto: AGFK Bayern

Auszeichnung: Erlangen ist fahrradfreundlich

ERLANGEN/MÜNCHEN (pm) - Bei der alljährlichen Auszeichnungs- und Jahresabschlussveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK) e.V. wurde die Stadt Erlangen heuer mit dem begehrten Titel „fahrradfreundliche Stadt in Bayern“ ausgezeichnet. Umwelt-Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens nahm in München die Urkunde von Staatsminister Joachim Herrmann und der AGFK-Vorsitzenden, Erlangens Rechtsreferentin Marlene Wüstner, entgegen. Lender-Cassens zeigte sich...

  • Erlangen
  • 29.10.15
Lokales
Radfahren liegt wieder mehr im Trend – die Umwelt wird geschont, man hält sich fit und hat außerdem Spaß. Foto: © gpointstudio - Fotolia

Radfahren auf der Überholspur

MÜNCHEN / REGION (pm) - Radfahren ist modern und im städtischen Verkehr eine echte Alternative zum Auto – der Anteil, den das Radfahren im Verkehrsmix einnimmt, steigt jedenfalls von Jahr zu Jahr an. Dass das Rad auch in der bayerischen Landespolitik eine wichtige Rolle spielt, zeigte sich jüngst auf der gemeinsamen Jahresabschlussveranstaltung des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren, für Bau und Verkehr sowie der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK),...

  • Erlangen
  • 18.12.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.